Titelbild des Beitrags. Zu sehen ist ein Mann, der auf seinem Rollstuhl dem Sonnenuntergang entgegen fährt.

Neuer Beratungsstandpunkt für die Eingliederungshilfe nach dem Bundesteilhabegesetz

Die Kompetenzgruppe Pflegeberatung der Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz hat einen neuen Beratungsstandpunkt mit Fachinformationen für Pflegeberater*innen zum Thema “Eingliederungshilfe nach dem Bundesteilhabegesetz” veröffentlicht. Wichtige Fakten werden anschaulich dargestellt und Schnittstellen zu den Sozialgesetzbüchern XI und XII werden erläutert.

weiter lesen […]Neuer Beratungsstandpunkt für die Eingliederungshilfe nach dem Bundesteilhabegesetz

Thementag und Zahnärztliche Servicestelle zur Behandlung von Menschen mit Beeinträchtigungen in Westfalen-Lippe

Am 29.02.2020 fand im Zahnärztehaus der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe Münster der Thementag “Gemeinsam Brücken bauen – Potenziale für die Pflege” statt

An diesem Thementag ging es darum, wie die (zahn-)medizinische Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigungen in den Pflegeeinrichtungen in Westfalen-Lippe verbessert werden kann. Dabei stand vor allem eine offene Kommunikation zwischen Pflegekräften, Zahnärzten, Ärzten sowie Patienten und deren Angehörigen im Fokus. Gemeinsam sollte im Austausch voneinander gelernt und die Versorgung aus dem Blickwinkel des jeweils anderen betrachtet werden, um anschließend gelebte Kooperation in der täglichen Praxis dort einzusetzen, wo diese zum Wohle der Menschen in (teil-)stationären Pflegeeinrichtungen wirken kann.

weiter lesen […]Thementag und Zahnärztliche Servicestelle zur Behandlung von Menschen mit Beeinträchtigungen in Westfalen-Lippe

Inklusive Museumsführungen für ALLE Sinne

Museum für ALLE Sinne

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster bietet zahlreiche Museumsführungen für Menschen mit besonderen Bedarfen an, wie z.B. Führungen für Menschen mit Behinderungen oder Demenz und ihren Angehörigen oder Betreuenden.

weiter lesen […]Inklusive Museumsführungen für ALLE Sinne

Museumsführungen für Menschen mit besonderern Bedarfen

Die Museen in Ostwestfalen-Lippe bieten zahlreiche Museumsführungen für Menschen mit besonderen Bedarfen an, wie z.B. Führungen für Menschen mit Behinderungen oder Demenz und ihren Angehörigen oder Betreuenden. Im Zentrum dieser Museumsführungen steht die teilhabe-orientierten Vermittlung und Kommunikation. Ziel ist es, einen Zugang für Menschen mit besonderen Bedarfen zu  Kunst und  Kreativangeboten zu ermöglichen. Gerade Kunst … weiter lesen […]

Bild auf dem ein Gebäude der Europäischen Kommission zu sehen ist. An dem Gebäude hängt eine große Flagge der EU.

Neue europäische Strategie für Menschen mit Behinderung

Für das Jahr 2021 soll es eine neue europäische Strategie für Menschen mit Behinderung geben.

Das kündigte die EU-Kommissarin Helena Dalli auf der Veranstaltung “Towards Inclusion 2020”, einer Veranstaltung anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Europäischen Expertengruppe für den Übergang von der institutionellen zur gemeindenahen Pflege an.

weiter lesen […]Neue europäische Strategie für Menschen mit Behinderung

Freizeitpaten gesucht

Die Diakonie für Bielefeld sucht ehrenamtliche Begleiterinnen und Begleiter von älteren Menschen mit psychischen und dementiellen Erkrankungen und geistigen Behinderungen. Gesucht werden Frauen und Männer, am besten mit pädagogischem oder pflegerischem Erfahrungshintergrund, die ihr Wissen in der nachberuflichen Phase für Gruppen- und Einzelbetreuung, Freizeitbegleitung und Wegetraining einbringen möchten. Freizeitpaten werden begleitet und fortgebildet durch Fachkräfte … weiter lesen […]

Logo der 5. Demenzwoche Rhein-Erft-Kreis

Das Programm für die 5. Demenzwoche im Rhein-Erft-Kreis ist nun erhältlich

Im Rhein-Erft-Kreis findet in der Zeit vom 21. bis 29. März 2020 die 5. Demenzwoche unter dem Motto „Zukunftsdialog: Demenz 2030 – Wie wollen wir leben?“ statt. In diesem Zeitraum gibt es im gesamten Kreisgebiet zahlreiche Veranstaltungen rund um das Thema Demenz. Besonders im Fokus stehen dabei Angebote zur Beratung und Unterstützung, zu Bewegung und zur Teilhabe von Menschen mit Demenz.

weiter lesen […]Das Programm für die 5. Demenzwoche im Rhein-Erft-Kreis ist nun erhältlich

Symbolbild: Schere

Fachtagung “Pflege und Behinderung als kommunale Aufgabe” am 06.06.2018 in Hattingen

Schnittstellen zwischen Pflege und Behinderung: Alter, Behinderung und Pflege werden immer mehr zu einer gemeinsamen gesellschaftlichen Aufgabe. Das setzt neue Denkweisen und Lösungsstrategien voraus.

weiter lesen […]Fachtagung “Pflege und Behinderung als kommunale Aufgabe” am 06.06.2018 in Hattingen

schliessen