Portrait von Annette Frier

“Der Demenz-Chor” – Annette Frier übernimmt die Moderation

Vor zwei Monaten haben wir hier einen Aufruf der Tower Productions GmbH veröffentlicht, in welchem Menschen mit Demenz aus dem Großraum Köln gesucht wurden, die gerne in einem Chor mitsingen möchten. Nun gibt es neue Informationen zur Sendung. Die Ausstrahlung erfolgt im ZDF. Die Moderation übernimmt die Kölner Schauspielerin und Komikerin Annette Frier.

weiter lesen […]“Der Demenz-Chor” – Annette Frier übernimmt die Moderation

Erinnerungskoffer für Menschen mit Demenz für Fans des Bayer 04 Leverkusen

Das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Region Köln und das südliche Rheinland und Bayer 04 Leverkusen haben in Leverkusen gemeinsam das Projekt “Erinnerungskoffer für Menschen mit Demenz” für Fans des Bayer 04 Leverkusen initiiert.

weiter lesen […]Erinnerungskoffer für Menschen mit Demenz für Fans des Bayer 04 Leverkusen

Erste Bilder und Statements zum 1. FC Köln Erinnerungskoffer für Menschen mit Demenz

Erinnerungskoffer für Menschen mit Demenz

In Köln leben ca. 30.000 Menschen mit einer Demenz. Mit fortschreitender Erkrankung werden die Betroffenen immer wieder mit dem Vergessen von liebgewonnen Erinnerungen konfrontiert. Eine Folge ist, dass sich Menschen mit einer Demenz zurückziehen und langjährige Hobbies nicht mehr weiterverfolgen. Auch die Fußballleidenschaft gerät in den Hintergrund. Dabei gehört der 1. FC Köln zur kölschen Seele, wie der Rhein, der Dom und der Karneval. Die Atmosphäre im Stadion, das Wir-Gefühl und der Teamgeist lassen jedes Fußballherz höher schlagen, auch das von Menschen mit Demenz. Mit ihrem „Effzeh“ können viele Fans auf eine lange und emotionale Vereinsgeschichte zurückblicken, die zu einem ganz besonderen Lebensgefühl beiträgt. Menschen mit einer Demenz können sich häufig nicht mehr an diese Momente erinnern. Sie benötigen andere Menschen, die mit ihnen zusammen an erlebte Zeiten anknüpfen.

weiter lesen […]Erste Bilder und Statements zum 1. FC Köln Erinnerungskoffer für Menschen mit Demenz

Bewerbungsaufruf für eine Fernsehsendung – “Our Dementia Choir”

Wir erhielten eine Anfrage von der Tower Productions GmbH, welche wir gerne mit Ihnen teilen möchten. Für ein neues Format im öffentlich-rechtlichen Fernsehen werden Menschen mit leichter Demenz / Alzheimer aus Köln und Umgebung gesucht, die Lust haben, in einem Chor mitzusingen. Alle Informationen zum Aufruf und zur Anmeldung können Sie dem Infoblatt der Produktionsfirma … weiter lesen […]

1. FC Köln-Erinnerungskoffer für Menschen mit Demenz

Der 1. FC Köln gehört zur kölschen Seele, wie der Rhein, der Dom und der Karneval. Die Atmosphäre im Stadion, das Wir-Gefühl und der Teamgeist lassen jedes Fußballherz höher schlagen, auch das von Menschen mit Demenz. Mit ihrem „Effzeh können viele Fans auf eine lange und emotionale Vereinsgeschichte zurückblicken, die zu einem ganz besonderen Lebensgefühl beiträgt. Menschen mit einer Demenz können sich häufig nicht mehr an diese Momente erinnern. Sie benötigen andere Menschen, die mit ihnen zusammen an erlebte Zeiten anknüpfen.

Deswegen freuen wir uns sehr, das Projekt „1. FC Köln Erinnerungskoffer für Menschen mit Demenz“ in Kooperation mit dem FC-Echo hilft e.V. ankündigen zu können. Ziel ist es, ehrenamtlich engagierte Fans zu gewinnen, die mit einem Koffer voller 1. FC Köln – Erinnerungsstücke Menschen mit Demenz in Seniorenheimen besuchen und das Auf und Ab der Emotionen im Leben eines Fußballfans wieder erlebbar machen.

weiter lesen […]1. FC Köln-Erinnerungskoffer für Menschen mit Demenz

Das Bild zeigt einen älteren Herrn an einem Laptop und eine ältere Dame mit Tablet. Beide sitzen vor einer Gardine am Tisch.

Nachwort zum Fachtag “Alltagshelfer 4.0 Technische Unterstützung im Leben von Älteren und von Menschen mit Demenz”

Digitalisierung sowie die damit einhergehende smarte Technik sind bereits heute in vielen Lebensbereichen fest verankert. Auch in den verschiedenen Lebensbereichen von älteren Menschen mit und ohne Demenz gibt es für solch technische Hilfsmittel viele Einsatzmöglichkeiten. Diese können wie Bodensensoren zur Sicherheit im häuslichen Umfeld beitragen, durch Virtual Reality bei der Biografiearbeit helfen und Erinnerungen aktivieren oder durch Spielekonsolen für Freude und Beschäftigung sorgen. Auch die Einsatzorte dieser modernen Alltagshelfer sind vielfältig. Sie können dabei helfen, dass die Menschen so lange wie möglich zu Hause wohnen können, sie können aber auch den Aufenthalt im Krankenhaus oder den Alltag im Heim erleichtern. Der Einsatz von intelligenter Technik unterstützt nicht nur ältere Menschen, sondern auch deren Angehörige und Pflegende.

weiter lesen […]Nachwort zum Fachtag “Alltagshelfer 4.0 Technische Unterstützung im Leben von Älteren und von Menschen mit Demenz”

Videos zum Zukunftsdialog: “Demenz 2030 – Wie wollen wir leben?”

Am 05. Oktober 2018 fand in Köln für den Regierungsbezirk Köln ein Zukunftsdialog zum Thema “Demenz 2030 – Wie wollen wir leben?” statt. Vertreterinnen und Vertreter aus der Politik, Medizin, Verwaltung und Versorgung sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger haben darüber gesprochen, was sich in den nächsten Jahren noch tun muss, um die Versorgung von Menschen mit Demenz zu verbessern. Auch wurde darüber gesprochen, was sich die Gesprächsteilnehmer selbst für die Zukunft wünschen, sollten sie an einer Demenz erkranken.

weiter lesen […]Videos zum Zukunftsdialog: “Demenz 2030 – Wie wollen wir leben?”

schliessen