Hilfe annehmen, aber mit Bedacht.

Das Regionalbüro für Alter, Pflege und Demenz Südwestfalen hat in Zusammenarbeit mit den Kreispolizeibehörden und Opferschutzbeauftragten im Zuständigkeitsbereich des Regionalbüros einige Hinweise erstellt, die Ihnen helfen sollen, angebotene Hilfen risikofrei in Anspruch nehmen zu können. In den beigefügten PDF Dateien finden Sie die Kontaktdaten für die einzelnen Regionen. Falls Sie noch keine Hilfen bekommen, können … weiter lesen […]

Neu: Digitaler Austausch für Anbieter*innen von Angeboten zur Unterstützung im Alltag

Aufgrund der aktuellen Lage können nicht wie gewohnt Austauschtreffen für Anbieter*innen von Unterstützungsleistungen aus der Region stattfinden. Um die Zeit zu überbrücken und trotz allem einen Austausch mit und zwischen den Diensten zu ermöglichen, hat das Regionalbüro Ruhr einen Online-Raum auf der Plattform Moodle eingerichtet. Hier können sich Anbieter*innen zu aktuellen Fragestellungen und Problemen austauschen, … weiter lesen […]

AWO OWL startet Corona-Hotline: Gemeinsam geht mehr!

Das Corona-Virus verändert unseren Alltag. Soziale Kontakte, Familie, Arbeit, Bildung und Pflege müssen neu organisiert werden. Die Belastungen sind groß. Was machen sie mit uns? Wie können wir reagieren? Antworten gibt die „Corona-Hotline“ der AWO OWL. Ab sofort ist sie täglich von 10 bis 16 Uhr unter Tel. 0521 9216350 zu erreichen. Insbesondere Familien mit … weiter lesen […]

Entlastungsbetrag der Pflegeversicherung jetzt erweitert nutzbar

Die aktuelle Situation mit ihren Corona-bedingten Einschränkungen kann für Menschen mit Hilfebedarf, insbesondere für Alleinstehende und für Menschen mit Demenz und deren Angehörige schwierig werden. Viele Initiativen bieten Betroffenen und Angehörigen in dieser Situation Unterstützung an. Das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Münsterland informiert darüber, dass der Entlastungsbetrag von € 125,- in erweiterten Umfang nutzbar ist. Dazu hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW in einem Erlass verfügt, dass anerkannte Anbieter bis zum 30.06.2020 auch Leistungen ,,bis zur Haustür” von den Pflegekassen erstattet bekommen können.

weiter lesen […]Entlastungsbetrag der Pflegeversicherung jetzt erweitert nutzbar

Mehrere aufeinander gelegte Hände

Hilfen für Senior*innen zur Zeit von Corona in Köln, Bonn, Leverkusen, Rhein-Sieg-Kreis und dem Rhein-Erft-Kreis

In nahezu allen Städten und Gemeinden gibt es spezielle Hilfsangebote für Seniorinnen und Senioren, um diese zur Zeit des Corona-Virus besser zu unterstützen. Dies kann zum Beispiel Unterstützung beim Einkaufen, Hilfe bei der Versorgung von Haustieren oder einen telefonischen Besuchsdienst gegen Einsamkeit sein.  Im folgenden finden Sie eine Übersicht dieser Angebote: Angebote in Köln Angebote … weiter lesen […]

Zeitungsbeitrag “Hilfe für Menschen mit Demenz und Angehörige” WN 30.03.2020

In den Westfälischen Nachrichten ist heute (30.03.20) ein Beitrag zum “Besuchsdienst per Telefon” und den “Leistungen bis zur Haustür” des Regionalbüros Münster und das westliche Münsterland mit folgendem Inhalt erschienen:

weiter lesen […]Zeitungsbeitrag “Hilfe für Menschen mit Demenz und Angehörige” WN 30.03.2020

Aktuelle Hilfsangebote aus den Regionen Borken, Coesfeld, Münster und Steinfurt

Borken: Corona-Hotline des Kreises Borken  Tel.: 02861 821091 Coesfeld: Informationen zum Corona-Virus für den Kreis Steinfurt erhalten Sie auf der Homepage des Kreises Coesfeld Koordinierungsstelle der Hilfsangebote der Gemeinde Senden: Tel.: 02597 699104 Corona-Hotline des Kreises Coesfeld: Tel.: 02541 18-5380  Münster: Corona-Hotline der Stadt Münster: Tel.: 0251 4921077 Email: corona@stadt-muenster.de Praktische Hilfen der Wohlfahrtsverbände: Tel.: 0151 … weiter lesen […]

Aktuelle Informationen des Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz Region Aachen/Eifel

Unsere Beratungsstelle ist weiterhin für Sie erreichbar. Persönliche Beratungen finden derzeit nicht in der Beratungsstelle statt, sondern ausschließlich per Telefon oder E-Mail. Sie erreichen uns unter
Tel. 02404 90 32 780 oder per E-Mail unter aacheneifel@rb-apd.de.

Im Folgenden finden Sie einige Links zu aktuellen Informationen:

Pflegewegweiser NRW – Pflegesituation in NRW – FAQ zu Corona

Informationen der Verbraucherzentrale NRW – Corona: Was tun, wenn Pflege- und Betreuungseinrichtungen schließen?

Verbraucherzentrale NRW – Corona: COVID-19, die Folgen und Ihre Rechte

weiter lesen […]Aktuelle Informationen des Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz Region Aachen/Eifel

Corona- Virus: die besondere Situation pflegender Angehöriger

Mit der zunehmenden Verbreitung von Covid-19 wird die Bevölkerung immer dringender dazu aufgerufen soziale Kontakte einzuschränken, um die Verbreitung des Virus einzudämmen und insbesondere ältere und kranke Personen zu schützen. Pflegende Angehörige stehen hier vor einer besonderen Herausforderung: Die meisten pflegebedürftigen Menschen sind hochaltrig; viele von ihnen sind von weiteren Erkrankungen betroffen und durch das Virus besonders gefährdet. Deshalb ist die strikte Einhaltung der Vorsichtsmaßnahmen für sie besonders wichtig.

weiter lesen […]Corona- Virus: die besondere Situation pflegender Angehöriger

schliessen