Logo Regionalbüro Südwestfalen und Schriftzug Hörbeitrag

Hörbeitrag des Regionalbüro APD Südwestfalen Folge 8: zum Thema Einsamkeit

In der achten Folge der Hörbeiträge des Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz Südwestfalen ist Dietrich Hoof-Greve zu Gast. Der Pfarrer leitet gemeinsam mit Bernd Wagener die TelefonSeelsorge Siegen. Im Interview spricht er mit Pauline Volk unter anderem darüber, welchen Einfluss die Corona-Pandemie auf das Erleben von Einsamkeit hat und wie die TelefonSeelsorge Ratsuchende zu dem … weiter lesen […]

Foto eines Stapels Broschüren.

Handzettel zur Weitergabe: Änderungen durch die Pflegereform 2021

Die Kompetzenzgruppe Pflegeberatung der Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz hat die aktuellen Leistungen im Bereich Pflege zusammengefasst, die sich mit dem Inkrafttreten des Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz (GVWG), auch bekannt unter dem Schlagwort “Pflegereform 2021”, ergeben.

weiter lesen […]

Ein Senior spielt Gitarre.

Neuer Kulturführer für die Stadt Münster rund um das Thema Demenz

Die 2. Auflage der Informationsbroschüre “Liebgewonnenes pflegen und Neues erleben – das Leben mit Demenz aktiv gestalten” liegt nun vor.

Die Broschüre ist ein bunter Wegweiser zur sozialen und kulturellen Teilhabe für Menschen mit Demenz in der Stadt Münster. Sie bietet Informationen zu den Bedürfnissen von Menschen mit einer Demenz und beschreibt auf wissenschaftliches Basis, was individuell bedeutsame Aktivitäten sind.

weiter lesen […]

blank

Teil 4 – Im Dschungel der Versorgungsstrukturen – Manni findet Wege für die Pflege

In dieser Audio-Reihe möchten wir allen Hörer*innen unsere Kernthemen Alter, Pflege & Demenz mit einem Augenzwinkern näherbringen. Anhand des Beispiels von Manfred („Manni“) aus dem Ruhrgebiet und seiner bergischen Tante wird der Weg durch das deutsche Pflege-Versorgungs-System aus Laiensicht betrachtet – Peter Frohleiks spricht den „Manni“ aus Recklinghausen und auch die Rollen von Mannis Freunden aus den anderen Bundesländern.

weiter lesen […]

Screenshot des Flyers - Aktionstag "Zeit für mich!"

Online-Vorträge für Sorgende und Pflegende Angehörige am 28.08.2021

Im Rahmen des Aktionstages “Zeit für mich” veranstaltet das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Leverkusen des Paritätischen zwei Onlinevorträge für Sorgende und Pflegende Angehörige.

Um 09:30 Uhr berichtet Fachkraft Sandra Blackburn über die Aufgaben und das Angebot des Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe.

Um 10:00 Uhr berichtet Anke Herkenrath, Pflegeberaterin der pronova BKK, welche Entlastungsmöglichkeiten im Rahmen der Pflegeversicherung in Anspruch genommen werden können.

weiter lesen […]

blank

Komm doch – Treffpunkt für pflegende Angehörige

Betreuen Sie eine angehörige Person?
Pflegen Sie ein Elternteil oder Ihren Partner, Ihre Partnerin?
Haben Sie den Wunsch nach Verständnis, Austausch, Gemeinsamkeit und einem Kreis ähnlich betroffener Menschen?

weiter lesen […]

Portrait von Annette Wernke mit Schriftzug Hörbeitrag

Hörbeitrag des Regionalbüro APD Südwestfalen Folge 7: zum Thema Resilienz

  In der siebten Folge der Hörbeiträge des Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz Südwestfalen ist Annette Wernke, aus dem Regionalbüro Münsterland, zu Gast. Sie hat langjährige Erfahrung im Bereich der Angehörigenarbeit. Im Interview spricht sie mit Dagmar Langenohl darüber wie Pflegende Angehörige es schaffen können, eine Pflegesituation über Jahre zu managen und dabei sich selber … weiter lesen […]

Frau im Schneidersitz

Einen Weg zur inneren Ruhe kennenlernen: kostenlose digitale Yoga-Schnupperstunde

Am 26.08.2021 von 14 bis 15:30 Uhr findet eine kostenlose digitale Yoga-Schnupperstunde des Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe Wesel für Pflegende Angehörige statt. Durch die Schnupperstunde können Teilnehmer’innen einen Weg zur inneren Ruhe und Gelassenheit kennenlernen.

Yoga kann Pflegenden Angehörigen dabei helfen Kraft zu schöpfen und Energie aufzutanken, um Belastungen entgegenzuwirken und etwas für die eigene körperliche und seelische Gesundheit zu tun.

weiter lesen […]

Pflanze zwischen Beton

Die eigene Kraft wieder spüren – Resilienz als hilfreiche Unterstützung für Pflegende Angehörige

Der Begriff Resilienz ist und war besonders in Zeiten der Pandemie weit verbreitet. Doch was verbirgt sich hinter dem Begriff der Resilienz? Und wie kann Resilienz hilfreich für Pflegende Angehörige sein?

Die Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz widmen sich dem Thema und stellen eine Broschüre mit zahlreichen Übungen und Tipps zur Verfügung, die Pflegenden Angehörigen in ihrem Alltag Impulse für die eigene Resilienz geben und den Blickwinkel erweitern.

weiter lesen […]

Enable Notifications    OK No thanks