Drei Telefonhörer liegen auf Steinplatten

Telefonaktion zum internationalen Tag der Pflege am 12.05.2020

Zum internationalen Tag der Pflege am 12. Mai 2020 veranstaltet das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Köln und das südliche Rheinland eine Telefonaktion. Interessierte, Betroffene und pflegende Angehörige aus Köln, Bonn, Leverkusen, dem Rhein-Erft-Kreis und dem Rhein-Sieg-Kreis können ihre Fragen zum Thema Pflege stellen. Wie kann ich finanzielle Unterstützung von der Krankenkasse erhalten? Wer und … weiter lesen […]

Retrotelefon

Regelmäßige Telefonbesuche für pflegende Angehörige aus Mülheim

Die Einschränkung der sozialen Kontakte und der Wegfall vieler ambulanter Angebote insbesondere der Tagespflege aufgrund von Corona, stellen pflegende Angehörige vor besondere Herausforderungen. Die Angehörigengruppen, die Entlastung und Austausch bringen, können derzeit nicht stattfinden. Um dem entgegenzuwirken, sollen Telefonbesuche für pflegende Angehörige Unterstützung bieten. Alzheimergesellschaft Mülheim bietet “Telefonischen Besuchsdienst” an Auf Anregung des Regionalbüros Alter, … weiter lesen […]

blank

Selbsthilfe-Tipps für pflegende Angehörige in der Corona-Krise

Jeden Donnerstag um 15.00 Uhr findet ein Online-Treffen für pflegende Angehörige in NRW statt. Der Landesverband der Alzheimer Gesellschaften in NRW organisiert diese Treffen.

Pflegende Angehörige können ihre Erfahrungen austauschen und sich hilfreich zur Seite stehen:

  • Wie geht es anderen Angehörigen?
  • Was ist schwierig, was hilft?
  • Wo finden wir Unterstützung?

Anmeldung und weitere Infos

weiter lesen […]Selbsthilfe-Tipps für pflegende Angehörige in der Corona-Krise

blank

“Online-Treffen für pflegende Angehörige” – Jeden Donnerstag um 15.00 Uhr (ab 23.4.20)

Selbsthilfe-Tipps in der Corona-Krise – Online-Treffen für pflegende Angehörige in NRW

Austausch – digital im geschützten Raum – kostenfrei und virenfrei

weiter lesen […]“Online-Treffen für pflegende Angehörige” – Jeden Donnerstag um 15.00 Uhr (ab 23.4.20)

Grauhaarige ältere Dame hält den Hörer eines schnurlosen Telefons

Telefonischer Besuchsdienst für Pflegebedürftige und pflegende Angehörige von Menschen mit und ohne Demenz aus Köln, Bonn, Leverkusen, Rhein-Erft-Kreis und Rhein-Sieg-Kreis

Während der Corona-Pandemie gibt es nun einen telefonischen Besuchsdienst für pflegende Angehörige und für Pflegebedürftige Menschen aus der Region. 

weiter lesen […]Telefonischer Besuchsdienst für Pflegebedürftige und pflegende Angehörige von Menschen mit und ohne Demenz aus Köln, Bonn, Leverkusen, Rhein-Erft-Kreis und Rhein-Sieg-Kreis

blank

Hilfsangebote zurzeit von Corona in Bottrop, Duisburg, Essen, Mülheim a. d. Ruhr und Oberhausen

In nahezu allen Städten und Gemeinden gibt es spezielle Hilfsangebote für Seniorinnen und Senioren, um diese in Zeiten von „Corona“ besser zu unterstützen. Dies kann zum Beispiel Unterstützung beim Einkaufen, Hilfe bei der Versorgung von Haustieren oder einen telefonischen Besuchsdienst gegen Einsamkeit sein. Im Folgenden haben wir eine Reihe dieser Angebote für Sie zusammengestellt! Eine … weiter lesen […]

blank

Angebote für pflegende Angehörige in OWL

Die meisten pflegebedürftigen Menschen werden von ihren Angehörigen zu Hause versorgt. Mit zunehmendem Pflegebedarf steigt sowohl die körperliche als auch die psychische Belastung der pflegenden Angehörigen. Um so wichtiger ist es, dass sich pflegende Angehörige Unterstützung und Entlastung für die häufig sehr schwere Pflege- und Betreuungsarbeit suchen. Mit der Auflistung von Angeboten für pflegende Angehörige … weiter lesen […]

blank

Großprojekt münster.land.leben: Aus „Gesundheitsnetzwerk Westmünsterland“ wird „reges:BOR“

Das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Münster und das westliche Münsterland ist Kooperationspartner des Projekts der FH Münster “münster.land.leben”, welches insgesamt 13 verschiedene Teilvorhaben umfasst. Das Regionalbüro ist Mitglied im Teilprojekt  „Gesundheitsnetzwerk Westmünsterland“, welches ab sofort in „reges:BOR“ umbenannt wurde. Die Abkürzung „reges“ steht für „regionale Gesundheitsförderung“ und „BOR“ für Borken – und ist austauschbar, … weiter lesen […]

blank

Überregionale Angebote für pflegende Angehörige

Für pflegende Angehörige erweist es sich häufig als sehr schwierig, passende Hilfs- und Unterstützungsangebote zu ihrer Entlastung zu finden. Neben den regionalen Angeboten in OWL gibt es interessante deutschlandweite Angebote, auf die wir Sie mit einer Auflistung überregionaler Angebote für Pflegende Angehörige aufmerksam machen möchten.

schliessen