Region Münsterland

Wirkungsbereich / Regionen

Das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Region Münsterland ist zuständig für die Kreise Warendorf und Soest sowie der kreisfreien Stadt Hamm.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Foto Martin Kamps

Martin Kamps

Projektkoordinator
Dipl. Gerontologe

Tel.: 02382-94099719
Mobil: 0151-51733938
E-Mail senden

Foto Annette Wernke

Annette Wernke

Projektleiterin
Dipl. Sozialpädagogin

Tel.: 02382-94099712
Mobil: 0172-5142421
E-Mail senden

Sonja Steinbock

Projektmitarbeiterin
Dipl. Pflegewissenschaftlerin

Tel.: 02382-94099716
Mobil: 0172-5142422
E-Mail senden

Foto Karin Buddendick

Karin Buddendick

Projektmitarbeiterin
Dipl. Pflegewissenschaftlerin

Tel.: 02382-94099718
Mobil: 0163-6706964
E-Mail senden

Sabine Mierelmeier

Projektmitarbeiterin
Dipl. Sozialarbeiterin

Tel.: 02382-94099716
Mobil: 0179-2381198
E-Mail senden

Foto Mathilde Tepper

Mathilde Tepper

Projektmitarbeiterin
Dipl. Sozialarbeiterin

Tel.: 02382-94099717
Mobil: 0179 2381185
E-Mail senden

Foto Jurgita Kendik

Jurgita Kendik

Projektassistentin
Verwaltungsfachangestellte

Tel.: 02382-94099710
Mobil: 0163-6706964
E-Mail senden

Foto Jochen Gust

Jochen Gust

Projektmitarbeiter
Ex. Altenpfleger

Tel.:
Mobil: 01523-8154825
E-Mail senden

Aktuelles für die Region

    Leider sind zur Zeit keine Meldungen verfügbar.

Initiierte Projekte

Kontakt und Anreise

Mit dem Auto:

Aus Norden/Westen/Süden:

A1 Abfahrt 79 Richtung Ahlen/Drensteinfurt, weiter auf der B58 bis Ahlen, Kreisverkehr 3. Ausfahrt Weststraße und dieser ca. 1 km folgen, dann links in die Wilhelmstraße.

Aus dem Osten:

A2 Abfahrt 20 Richtung Ennigerloh/Ahlen/Sendenhorst,
dann B58 Richtung Ahlen,
in Ahlen links auf Emanuel-von-Kettler Straße, nach 1,2 km auf die Rottmannstraße dann Kreisverkehr 2. Ausfahrt auf Gebrüder-Kerkmann Platz, der Straße ca. 700 m folgen und rechts in die Wilhelmstraße.

Parkmöglichkeiten an der Stadthalle.

Mit der Bahn:

Aus Richtung Hamm oder Bielefeld mit der RE 6 oder RB 69, vom Bahnhof ca. 8 Minuten Gehweg.

Regionalbüro Münsterland
Wilhelmstr. 5, 59227 Ahlen

Routenplaner auf Google Maps

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 9.00 bis 17.00 Uhr
Freitag: 9.00 bis 13.00 Uhr

Träger

Die Alzheimer Gesellschaft im Kreis Warendorf e.V. versteht sich als "Sprachrohr" der Menschen mit Demenz und ihrer Angehörigen. Der Verein wurde im Jahr 2001 gegründet. Anlass für die Gründung war die Erkenntnis, dass die zunehmende Zahl der Personen mit Demenz und ihrer Angehörigen auf der Ebene des Kreises Warendorf eine Vertretung erforderte, deren Möglichkeiten über die bis dahin vereinzelten örtlichen Aktivitäten hinausging.

Die besonderen Möglichkeiten der Alzheimer Gesellschaft liegen in ihrer Zusammensetzung: Mitglieder sind sowohl Angehörige als auch professions- und trägerübergreifend hauptamtlich im Bereich der Pflege, Betreuung, Medizin und Fortbildung Tätige. Die besondere Belastungssituation der betreuenden Angehörigen bringt es mit sich, dass sie meist nur ein begrenztes Engagement in der Alzheimer Gesellschaft übernehmen können. Die hauptamtlich Tätigen artikulieren stellvertretend ihre Interessen. Zur Aufnahme dieser Interessen findet in den Angehörigengruppen, Pflegekursen, auf den Mitgliederversammlungen und in der Öffentlichkeit ein kontinuierlicher Dialog statt.

Zur Information der Mitglieder und zur Öffentlichkeitsarbeit gibt die Alzheimer Gesellschaft im Kreis Warendorf einmal im Quartal einen Mitgliederbrief heraus.

Bedingt durch die Größe des Vereinsgebietes haben sich örtliche Arbeitsstrukturen gebildet. Diese sind teilweise locker und anlassbezogen wie z.B. zur Vorbereitung der örtlichen Aktionen um den Weltalzheimertag, teilweise aber auch konstituiert wie das DemenzNetz Telgte. Darüber hinaus ist der Verein in nahezu jeder Gemeinde mit einer InfoStelle vor Ort vertreten.

Die Alzheimer Gesellschaft im Kreis Warendorf e.V. ist Mitglied in der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, im Landesverband der Alzheimer Gesellschaften NRW und im Verein „Alter und Soziales e.V.“

Schirmherr der Alzheimer Gesellschaft im Kreis Warendorf e.V. ist der Landrat des Kreises Warendorf, gegenwärtig Dr. Olaf Gericke.

Die Zusammensetzung des Vorstands spiegelt die Verschiedenheit der Mitglieder. Es sind pflegende Angehörige und im Themenfeld Demenz Berufstätige vertreten. Der Vorstand kommt in ca. 6 wöchentlichem Rhythmus zu einer Arbeitssitzung zusammen. Im Vordergrund stehen mittel- und langfristige Planungen, die Begleitung der Arbeit des Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz, Region Münsterland und Beschlüsse zur Vereinsarbeit.

Die Alzheimer Gesellschaft im Kreis Warendorf e.V. ist auch Träger eines „Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe“ (KoPS).

Ansprechpartner beim Träger: Martin Kamps

Logo der Alzheimer Gesellschaft Warendorf

schliessen