Demenz

Es gibt viele unterschiedliche Formen von Demenz. Die häufigsten sind die Demenz vom Alzheimer-Typ und die vaskulär bedingte Demenz. Etwa 300 000 Menschen in Nordrhein-Westfalen sind an einer Demenz erkrankt. Nach und nach lässt das Gedächtnis nach und auch andere Fähigkeiten verschwinden: Menschen mit Demenz finden sich zum Beispiel in ihrer Wohnung nicht mehr zurecht, verlegen Dinge oder erkennen vertraute Menschen nicht wieder. Das stellt die Betroffenen und ihre Angehörigen vor enorme Herausforderungen. Eine Demenzerkrankung ist nicht heilbar, aber es gibt Möglichkeiten, den Menschen Angebote zu machen, welche die Lebensqualität erhöhen und pflegende Angehörige entlasten. Menschen mit Demenz bleibt damit außerdem ein Platz in der Mitte der Gesellschaft erhalten.

schliessen