Hilfe annehmen, aber mit Bedacht.

Das Regionalbüro für Alter, Pflege und Demenz Südwestfalen hat in Zusammenarbeit mit den Kreispolizeibehörden und Opferschutzbeauftragten im Zuständigkeitsbereich des Regionalbüros einige Hinweise erstellt, die Ihnen helfen sollen, angebotene Hilfen risikofrei in Anspruch nehmen zu können. In den beigefügten PDF Dateien finden Sie die Kontaktdaten für die einzelnen Regionen. Falls Sie noch keine Hilfen bekommen, können … weiter lesen […]

Informationen und Hilfen zum Corona-Virus in der Region Düsseldorf

Stadt Düsseldorf Infotelefon für Tests und allgemeine Fragen zum Virus Rund um die Uhr erreichbar. Telefon: 0211.89-96090   Versorgungshotline für Hilfebedürftige Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr, Samstag von 8 bis 14 Uhr. Telefon: 0211.89-98999   Freiwillige, die diesen Service unterstützen oder andere Hilfen anbieten wollen, wenden sich an: hilfsangeboteehrenamt@duesseldorf.de Weitere Informationen der … weiter lesen […]

Mit dem Alter kommt die Weisheit – Vorbilder in Krisen

Prof. Dr. Andreas Kruse, Direktor des Instituts für Gerontologie der Universität Heidelberg über das nur wenig genutzte Potenzial von alten und pflegebedürftigen Menschen in der Corona-Pandemie.

weiter lesen […]Mit dem Alter kommt die Weisheit – Vorbilder in Krisen

Neu: Digitaler Austausch für Anbieter*innen von Angeboten zur Unterstützung im Alltag

Aufgrund der aktuellen Lage können nicht wie gewohnt Austauschtreffen für Anbieter*innen von Unterstützungsleistungen aus der Region stattfinden. Um die Zeit zu überbrücken und trotz allem einen Austausch mit und zwischen den Diensten zu ermöglichen, hat das Regionalbüro Ruhr einen Online-Raum auf der Plattform Moodle eingerichtet. Hier können sich Anbieter*innen zu aktuellen Fragestellungen und Problemen austauschen, … weiter lesen […]

Beratungshotline – AOK NordWest

Die AOK NordWest hat ab 30.03.2020 eine kostenfreie Pflegeberatungs-Hotline geschaltet, an der Pflegeberater*innen in der aktuellen Zeit mit Rat und Tat und Tipps rund um das Thema Pflegeberatung die Fragen der AOK Versicherten beantworten. 0800 2655 185029 Montag – Mittwoch: 8:30 – 17 Uhr Donnerstag: 8:30 – 18 Uhr Freitag: 8:30 – 16 Uhr Weitere … weiter lesen […]

AWO OWL startet Corona-Hotline: Gemeinsam geht mehr!

Das Corona-Virus verändert unseren Alltag. Soziale Kontakte, Familie, Arbeit, Bildung und Pflege müssen neu organisiert werden. Die Belastungen sind groß. Was machen sie mit uns? Wie können wir reagieren? Antworten gibt die „Corona-Hotline“ der AWO OWL. Ab sofort ist sie täglich von 10 bis 16 Uhr unter Tel. 0521 9216350 zu erreichen. Insbesondere Familien mit … weiter lesen […]

Hilfen für Senior*innen im Rahmen der Corona Virus Pandemie

In nahezu allen Städten und Gemeinden gibt es von Vereinen, Kirchengemeinden, Städten und Gemeinden sehr viele organisierte Hilfeangebote für Seniorinnen und Senioren und Menschen, die sich in Quarantäne befinden, um diese in der Zeit der Corona-Virus Pandemie zu unterstützen. Sie übernehmen die Koordination und Vermittlung zwischen Helfenden und Hilfesuchenden. Aufgrund der Vielzahl und der stetig … weiter lesen […]

Entlastungsbetrag der Pflegeversicherung jetzt erweitert nutzbar

Die aktuelle Situation mit ihren Corona-bedingten Einschränkungen kann für Menschen mit Hilfebedarf, insbesondere für Alleinstehende und für Menschen mit Demenz und deren Angehörige schwierig werden. Viele Initiativen bieten Betroffenen und Angehörigen in dieser Situation Unterstützung an. Das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Münsterland informiert darüber, dass der Entlastungsbetrag von € 125,- in erweiterten Umfang nutzbar ist. Dazu hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW in einem Erlass verfügt, dass anerkannte Anbieter bis zum 30.06.2020 auch Leistungen ,,bis zur Haustür” von den Pflegekassen erstattet bekommen können.

weiter lesen […]Entlastungsbetrag der Pflegeversicherung jetzt erweitert nutzbar

Mehrere aufeinander gelegte Hände

Hilfen für Senior*innen zur Zeit von Corona in Köln, Bonn, Leverkusen, Rhein-Sieg-Kreis und dem Rhein-Erft-Kreis

In nahezu allen Städten und Gemeinden gibt es spezielle Hilfsangebote für Seniorinnen und Senioren, um diese zur Zeit des Corona-Virus besser zu unterstützen. Dies kann zum Beispiel Unterstützung beim Einkaufen, Hilfe bei der Versorgung von Haustieren oder einen telefonischen Besuchsdienst gegen Einsamkeit sein.  Im folgenden finden Sie eine Übersicht dieser Angebote: Angebote in Köln Angebote … weiter lesen […]

schliessen