EinAusrufezeichen, das mit Kreise auf eine Tafel geschrieben wurde.

Wichtige Änderungen: Angebote zur Unterstützung im Alltag sind nicht zu Antigen-Schnelltests verpflichtet.

Die Regelungen, dass nach Landesrecht anerkannte Angebote zur Unterstützung im Alltag zum Symptommonitoring und zur Schnelltestung auf SARS-CoV-2 verpflichtet sind, wurde durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen aktuell angepasst:

Demnach sind Anbieter von Angeboten zur Unterstützung im Alltag nicht dazu verpflichtet, Antigen-Schnelltests durchzuführen. Auch müssen sie kein einrichtungs- und unternehmenbezogenes Testkonzept beim Gesundheitsamt vorlegen.

weiter lesen […]

Eine Hand fügt ein Puzzleteil zu einem Puzzle hinzu.

„invisible talents!“ – Talente von älteren Menschen sichtbar machen und fördern

Das Projekt „invisible talents!“ veröffentlicht eine Broschüre mit Ergebnissen und Best Practice Beispielen. Ziel des Projekts ist es, die gesellschaftliche Teilhabe älterer – insbesondere hochbetagter – Menschen zu fördern und ihre Talente, Erfahrungen und Beiträge sichtbar(er) zu machen.

weiter lesen […]

blank

Start des Gesundheitsportals „gesund.bund.de“

Immer mehr Menschen informieren sich im Internet über Gesundheitsthemen. Doch viele der verfügbaren Gesundheitsinformationen können unzuverlässig, lückenhaft, von bestimmten Interessen beeinflusst oder sogar falsch und irreführend sein. 

Am 01.09.2020 ist das Gesundheitsportal „gesund.bund.de“ auf Initiative des Bundesministeriums für Gesundheit, das auch als Herausgeber fungiert, online gegangen.

weiter lesen […]

Ein Wegweiser im Wald, der auf Orte in 3 verschiedenen Richtungen verweist

Mehrsprachige Informationen zum Thema Pflege

Die Pflegelandschaft in Deutschland ist sehr vielfältig und für viele Pflegebedürftige und pflegende Angehörige auf den ersten Blick nicht immer transparent. Für Menschen, die eine andere Muttersprache haben, ist es oft  noch schwieriger sich zurechtzufinden und über das Thema Pflege zu informieren.  Hier  können fremdsprachige Informationsmaterialien eine erste Orientierung geben und den Zugang zum Thema … weiter lesen […]

blank

Extra-Newsletter zum Thema Menschen mit Behinderungen in der Corona Pandemie der KatHO NRW

Forscher*innen des Instituts für Teilhabeforschung, haben auf Grund der besonderen Situation im Zuge der Verbreitung des Corona-Virus und den damit einhergehenden tiefgreifenden individuellen und gesellschaftlichen Veränderungen entschieden, heute einen Extra-Newsletter zum Thema Menschen mit Behinderungen in der Corona Pandemie zukommen zulassen. In dem vorliegenden Extra-Newsletter bündelt das Institut für Teilhabeforschung grundlegende Informationen, Handlungsempfehlungen, Berichte aus … weiter lesen […]

Enable Notifications    OK No thanks