Impressionen aus dem Workshop „Ton fühlen und formen“

Das Projekt Workshop „Ton fühlen und formen“, welches ein besonderes Angebot im Rahmen der Pflegeselbsthilfe organisiert wurde, entstand aus der Idee Kunst, Kreativität und Demenz zusammenzubringen. Insgesamt haben die Teilnehmenden einen Monat unter Anleitung einer Künstlerin mit Ton gearbeitet.

weiter lesen […]

Telefonaktion im Westlichen Ruhrgebiet

Expert:innen beantworten Fragen zum Thema Alter, Pflege und Demenz Wir leben in einer älter werdenden Gesellschaft, in der eine gute Versorgung wichtig ist. Damit ältere Menschen auch mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen ihr Leben so lange wie möglich selbstständig und selbstbestimmt gestalten können, gibt es vielfältige Leistungen und Unterstützungsmöglichkeiten. Gut über die eigenen Leistungsansprüchen und ortsnahe Angebote … weiter lesen […]

Gruppe älterer Personen in der Küche

Die Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe stellen sich vor

Durch Angebote der Pflegeselbsthilfe werden Orte geschaffen, an denen sich Pflegende Angehörige und pflegebedürftige Personen gemeinsam mit anderen in einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre austauschen, ihr Wissen teilen und neues Wissen erwerben können und Entlastung erfahren.

weiter lesen […]

Frau mit blonden Haaren sitzt vor ihrem Laptop in der Wohnung und trinkt auf ihrer Kaffeetasse.

Zeit für mich – neue Termine verfügbar

Auch dieses Jahr findet die von der AOK Rheinland / Hamburg zusammen mit den Projektpartnern Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz und Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe organisierte Vortragsreihe „Zeit für mich“ statt.

weiter lesen […]

Infobrief Regionalbüro Bergisches Land

Infobrief – Ausgabe Sommer 2022 Liebe Netzwerkpartner*innen und Interessierte, mit einem Klick gelangen Sie zu unserem aktuellen Infobrief: In dieser Ausgabe finden Sie folgende Themen: Einleitung – Brief an den Minister Fachtag junge Pflege (Rückblick und Ausblick) Familiale Pflege – was ist das eigentlich? „Blitzlicht“ aus der Pflegeselbsthilfe: Der Einsatz ätherischer Öle in der Pflege … weiter lesen […]

„Op Jück“ – Wandertreff Frontotemporal

Die Caritas e. V. Düsseldorf bietet in Kooperation mit dem Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Düsseldorf eine Wandergruppe für Angehörige von Menschen mit frontotemporaler  Demenz  (FTD) an.  
Betroffene können  betreut werden und ebenfalls gleichzeitig mitwandern.

weiter lesen […]

Frau mit Laptop bei Videotelefonie

Neu: Dortmunder Online-Gesprächskreis Pflege auf Distanz

Die Pflege und Versorgung von pflegebedürftigen Angehörigen aus der Ferne kann eine emotionale Belastung sein. Der Austausch mit anderen Betroffenen ist eine Möglichkeit, um Pflegende Angehörige in der Alltagsbewältigung zu unterstützen und hilfreiche Lösungswege zu finden.

Deshalb bietet das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Dortmund jeden zweiten Mittwoch im Monat von 18 bis 19:30 Uhr den Online-Gesprächskreis „Pflege auf Distanz“ an.

weiter lesen […]

Pärchen lachend vor Computer

Digitaler Abend: Humor gegen Stress

Humor ist das natürlichste Mittel gegen Stress. Humorvolle Menschen sind leistungsfähiger, flexibler, kontaktfreudiger und gesünder – das ist wissenschaftlich erwiesen. Und die gute Nachricht ist: Humor ist für alle trainierbar.

Deshalb laden die Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe Bonn und Rhein-Sieg am 16.12.2021 um 18 Uhr zum digitalen Abend mit Felix Gaudo ein. Felix Gaudo ist Clown und Moderator mit 30 Jahren Bühnenerfahrung und Humor Experte der Stiftung HUMOR HILFT HEILEN.

weiter lesen […]

Eine Seniorin geht mit ihrem Rollator im Park spazieren und lacht.

Informationsangebot für Pflegende Angehörige – Leben mit Demenz

Das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Köln bietet ein Schulungs- und Informationsangebot für Angehörige und Interessierte zum Thema Demenz an.

Sie erhalten die Möglichkeit, sich über das Krankheitsbild Demenz und die damit einhergehenden Herausforderungen zu informieren und auszutauschen.

weiter lesen […]