Online-Vorträge zur Stärkung der Gesundheit von pflegenden Angehörigen

Die AOK Rheinland/Hamburg, das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Region Köln und das südliche Rheinland und die Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe veranstalten in Kooperation miteinander Online-Vorträge für pflegende Angehörige. Die Teilnahme ist unabhängig von der Krankenkassenzugehörigkeit kostenlos möglich.  Raus ins Grüne – Auftanken in der Natur Von alters her wissen Menschen um die wohltuende Kraft der Natur. … weiter lesen […]

Foto einer Klangschale

Klangreise – 3. Teil einer Hörbeitragsreihe der Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe

Im dritten Teil begeben Sie sich auf eine Klangreise. Suchen Sie sich für ungefähr 25 Minuten einen bequemen Platz und entspannen Sie sich.

In dieser Hörbeitrags-Reihe der Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe geht es um das Thema Entspannung. Gerade in dem oft sehr anstrengenden Pflegealltag ist Entspannung sehr wichtig. Wenn Sie regelmäßig dafür sorgen, dass Sie in Ihrer eigenen Mitte bleiben, lass sich die Anforderungen des Pflegealltags besser bewältigen.

weiter lesen […]

Eine Seniorin geht mit ihrem Rollator im Park spazieren und lacht.

Informationsangebot für Pflegende Angehörige – Leben mit Demenz

Das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Köln bietet ein Schulungs- und Informationsangebot für Angehörige und Interessierte zum Thema Demenz an.

Sie erhalten die Möglichkeit, sich über das Krankheitsbild Demenz und die damit einhergehenden Herausforderungen zu informieren und auszutauschen.

weiter lesen […]

Tee

Entpannungsinseln – 2. Teil einer Hörbeitragsreihe der Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe

In der zweiten Hörbeitrags-Reihe der Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe geht es um das Thema Entspannung. Gerade in dem oft sehr anstrengenden Pflegealltag ist Entspannung sehr wichtig. Wenn Sie regelmäßig dafür sorgen, dass Sie in Ihrer eigenen Mitte bleiben, lassen sich die Anforderungen des Pflegealltags besser bewältigen.

weiter lesen […]

Wohnortnahe Unterstützung für pflegende Angehörige in NRW

Neue Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe (KoPS) sichern flächendeckendes Netz

Wer Angehörige pflegt, findet in Nordrhein-Westfalen (NRW) unkompliziert und nah am Wohnort Hilfe. In den letzten Monaten wurden die 33 Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe (KoPS) zu einem Netz aus 53 KoPS aufgebaut.

weiter lesen […]

Ein Mann sitzt entpannt auf einer Wiese unf führt eine Atemübung durch.

Entspannung und Atemreise – 1. Teil einer Hörbeitragsreihe der Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe

In der zweiten Hörbeitrags-Reihe der Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe geht es um das Thema Entspannung. Gerade in dem oft sehr anstrengenden Pflegealltag ist Entspannung sehr wichtig. Wenn Sie regelmäßig dafür sorgen, dass Sie in Ihrer eigenen Mitte bleiben, lassen sich die Anforderungen des Pflegealltags besser bewältigen.

weiter lesen […]

Screenshot aus dem Erklärfilm.

Kurz erklärt! Erklärfilme der Regionalbüros zeigen die Möglichkeiten des Entlastungsbetrags auf

Die soziale Pflegeversicherung sieht vor, dass pflegebedürftige Menschen einen Entlastungsbetrag (gem. § 45 b SGB XI) von 125€ monatlich nutzen können, um Unterstützung im Alltag zu bekommen und Entlastung für Angehörige zu erfahren.

Dabei können die pflegebedürftigen Menschen ab dem Pflegegrad 1 auf vielfältige Leistungen und Angebote zurückgreifen. Manchmal stellt die Vielfalt der Angebote für die Nutzerinnen und Nutzer jedoch eine Herausforderung dar.

Die Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz stellen aus diesem Grund Erklärfilme zur Verfügung, die die Möglichkeiten des Entlastungsbetrages beleuchten und Licht ins Dunkel bringen.

weiter lesen […]

Eine Seniorin betrachtet ihr eigenes Spiegelbild in einem kleinen, runden Spiegel.

„Lasst uns reden!“ – Demenznetz Köln-Porz lädt zum Gespräch ein

Was bewegt die Angehörigen von Menschen mit Demenz? Und wie kann man auf die eigene psychische Gesundheit als Angehöriger achten?

Zu diesen Fragestellungen möchte sich das Demenznetz Köln mit Ihnen austauschen und lädt Sie herzlich ein:

weiter lesen […]

Arbeitskreis Demenz Münster

Das Regionalbüro Münster und das westliche Münsterland war als Netzwerkpartner des Arbeitskreis Demenz Münster mit einem Informationsstand auf dem Lambetikirchplatz am 21. September zum Welt-Alzheimertag vertreten. Die Münsteraner Bürger und Bürgerinnen konnten sich umfänglich zum Thema Demenz informieren. 

weiter lesen […]

Enable Notifications    OK No thanks