Neuer Beratungsstandpunkt für Pflegeberater:innen: Leistungen der Pflegeversicherung bei Auslandsaufenthalten

Auch Menschen mit Pflegebedarf möchten in ein anderes Land ziehen oder trotz beginnender Pflegebedürftigkeit dort verbleiben. Darüber hinaus gibt es Personen, die nach vielen Jahren oder Jahrzehnten in Deutschland in ihr Heimatland zurückkehren möchten oder Menschen, die nach einem Auslandsaufenthalt wieder nach Deutschland ziehen.

weiter lesen […]

Änderungen durch das Pflegeunterstützungs- und -entlastungsgesetz (PUEG) 2024 – Informationen für Pflegeberater:innen

Das Pflegeunterstützungs- und -entlastungsgesetz (PUEG) beinhaltet unterschiedliche rechtliche Veränderungen im Bereich der Pflege. Diese betreffen u.a. Anpassungen im Leistungsrecht der Pflegeversicherung. Über die Neuerungen aus 2023 haben wir bereits informiert. Zum

weiter lesen […]

Infobrief Regionalbüro Bergisches Land – Winter 2023

Infobrief – Ausgabe Winter 2023

Liebe Netzwerkpartner*innen und Interessierte,

unser neuer “Newsletter”, der Infobrief des Regionalbüro Bergisches Land ist fertig. Werfen Sei gerne mal einen Blick hinein!

Mit einem Klick gelangen Sie zu unserem aktuellen Winter-Infobrief 2023

weiter lesen […]

Duisburg – Compass Pflegepreis – Abstimmung

Wertschätzung für pflegende Angehörige, ehrenamtlich Engagierte und Projektteams Für die Versorgung von pflegebedürftigen Menschen sind Familienangehörige, ehrenamtlich Engagierte wie auch lokale Projekte von besonderer Bedeutung. Der Compass Pflegepreis will diesen Personen und Projektteams Wertschätzung entgegenbringen und ihr Engagement sichtbar machen. Gemeinsam mit verschiedenen Regionen verleiht die Compass Pflegeberatung jedes Jahr den „pflegecompass“. Die Preisträger*innen stehen … weiter lesen […]

Symposium – “Demenz betrifft uns alle”

Unter diesem Titel fand am 16.11.23 ein Symposium zum Abschluss der ganzjährigen Wanderausstellung „Demensch“ mit Karikaturen von Peter Gaymann als gemeinsame Veranstaltung der Städtischen Seniorenheime Dortmund gGmbH, des Sozialamtes der Stadt Dortmund und des Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz im Wilhelm-Hansmann-Haus in Dortmund statt. Oberbürgermister Thomas Westphal, Schirmherr der Veranstaltung, eröffnete diese. Er forderte, dass … weiter lesen […]

Austauschtreffen der Pflegeberaterinnen und Pflegeberater der Kreise Warendorf, Soest und der Stadt Hamm

Der mittlerweile achte Austausch der Pflegeberaterinnen und Pflegeberater der Region fand in den Räumlichkeiten des „Treffpunkt – Leben im Alter e.V.“ in Werl statt. Die regionale Vernetzung soll den Austausch und die Kooperation im Tätigkeitsfeld fördern, um gemeinsame Bedarfe zu ermitteln und Lücken zu identifizieren, um daraus Maßnahmen in die Wege zu leiten. Verbunden war … weiter lesen […]

Änderungen im Pflegeunterstützungs- und -entlastungsgesetz (PUEG)

Das Pflegeunterstützungs- und -entlastungsgesetz (PUEG) tritt in vielen Bereichen erst ab 2024 in Kraft. Einige Änderungen, z.B. hinsichtlich des Begutachtungsverfahrens durch den Medizinischen Dienst sieht das Gesetz jedoch bereits in diesem Jahr vor. Wesentliche Neuerungen stellen wir hier zusammen. Seit dem 01. Juli 2023 gilt für das Verfahren der Feststellung der Pflegebedürftigkeit: Nach § 142a … weiter lesen […]

Neue Praxishilfe für die Pflegeberatung zum Thema Demenz

Mit dem Titel ‚Menschen mit Demenz in der Pflegeberatung – Worauf Pflegeberater:innen achten sollten‘ stellen die Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz NRW ihre neue Praxishilfe für die Pflegeberatung vor. Sie liefert wichtige Informationen zur Erkrankung und gibt fachliche Anregungen für den Beratungsalltag.

weiter lesen […]

“Pflege jetzt gestalten” – Veröffentlichung der Pflegebevollmächtigten

Wie die Pflegebevollmächtigte die Pflege verändern will

Die Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung Claudia Moll hat Ihre Ideen zur Gestaltung der Pflege in  Deutschland in einer neuen Broschüre gesammelt und veröffentlicht. Nachstehend finden Sie den Text der zugehörigen Pressemitteilung vom 20.09.2023 und natürlich die Broschüre zum Download:

Herausforderungen in der Pflege – wir haben noch alles in der Hand!

Wir werden nie wieder so viele Pflegekräfte haben wie jetzt, wohl kaum mehr Geld, aber sicher mehr Menschen mit Pflegebedarf. Die Generation der „Baby­Boomer“ geht in Rente. Ihre Arbeitskraft fehlt in allen Bereichen und natürlich auch in der Pflege. Und viele von ihnen werden selbst pflegebedürftig.

weiter lesen […]