5. Teil der Hörbeitragsreihe mit „Doc Esser“ und Dr. Schmidt-Barzynski

Expertengespräch mit Dr. Heinz-Wilhelm „Doc“ Esser und Dr. med.     Wolfgang Schmidt-Barzynski 

Heute teilen wir mit Ihnen den fünften und letzten Teil unseres Gesprächs mit HeiWi Esser und Wolfgang Schmidt-Barzynski. Diesmal zum Thema: Erwartungen an die Arbeit der Landesinitiative der Regionalbüros … und „Wie wollen Sie eigentlich „alt“ werden?“

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Unterhaltung bei der letzten Folge dieser Reihe und hoffen, dass unsere Hörbeiträge interessant für Sie waren. 

weiter lesen […]

Neues Online-Forum für pflegende Angehörige bietet Möglichkeiten des Austauschs

Wenn alles zu viel wird „Manchmal wächst mir alles über den Kopf”, klagen Betroffene – und sind damit nicht allein. Denn Überlastung und Stress, aber auch Hilflosigkeit und Ratlosigkeit sind häufige Begleiter von pflegebedüftigen Personen und den Menschen, die sich um sie kümmern. Im angespannten Alltag ergibt sich nur selten die Gelegenheit, sich mit anderen … weiter lesen […]

Plakat mit Aussage: Wenn ich einmal dement werde:...

Wuppertaler Quartier wird demenzfreundlich

Das Quartiersbüro Tuhuus in Wuppertal Langerfeld möchte Impulse setzen und Anregungen geben, die dazu beitragen können, dass sich das Quartier als vertrautes Umfeld von Menschen mit Demenz und ihrer Angehörigen demenzfreundlich gestaltet. Das Thema Demenz soll transparenter und sichtbarer werden und das Wissen um die Erkrankung erweitert werden. Monatlich stattfindende Veranstaltungen aus den Kategorien „Information“, „Beratung“ und „Für die Sinne“ sollen das Thema im Stadtteil platzieren. Das Programm kann über die Webseite www.demenzfreundlich2021.de eingesehen werden oder direkt bei Tuhuus erfragt werden. 

weiter lesen […]

Mann und Frau in zärtlicher Berührung

Sexualität trotz(t) Alter – Ein Talk des Regionalbüros Bergisches Land

„Brauchen Menschen im Alter körperliche Berührung auf Krankenschein?“ Diese Frage und weitere zum Thema Sexualität im Alter stellen sich und beantworten Arnd Bader, Susanne Bäcker und Christine Ullerich vom Regionalbüro Bergisches Land in der Eventschmiede in Solingen. Sie geben Tipps für Pflegehelfer*innen und Angehörige, empfehlen Bücher, Filme und freuen sich über Ihre Gedanken, Ideen, Konzepte und Erfahrungen unter: talk@rb-apd.de.

weiter lesen […]

Mikrophon

Hörbeiträge „Alter und Bewegung“ – Regionalbüro Bergisches Land

Zweiter Hörbeitrag aus der Reihe „Alter und Bewegung“ – Thema: „Wirkungsweise von Bewegung und Sport im Alterungsprozess“

In einer fünfteiligen Reihe zum Themenkomplex ALTER UND BEWEGUNG beleuchten 4 Experten aus dem Bergischen Land mit ihrem Fachwissen verschiedene Aspekte des gesunden Alterns. Sie diskutieren welche zentrale Rolle Bewegung und Sport dabei spielen können.

weiter lesen […]

Mikrophon

Hörbeiträge „Alter und Bewegung“ – Regionalbüro Bergisches Land

Erster Hörbeitrag aus der Reihe „Alter und Bewegung“ – Thema: „Bewegungsbiografie“

In einer fünfteiligen Reihe zum Themenkomplex ALTER UND BEWEGUNG beleuchten 4 Experten aus dem Bergischen Land mit ihrem Fachwissen verschiedene Aspekte des gesunden Alterns. Sie diskutieren welche zentrale Rolle Bewegung und Sport dabei spielen können.

weiter lesen […]

Lernmodule zur digitalen Bildung für die Generation 50 plus

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. hat ein Bildungsmodul „Smart Surfer – Fit im digitalen Alltag“ auf Ihrer Website ins Leben berufen. Hier können sich Menschen der Generation 50 plus in neun Modulen nach und nach zu den Themen Kommunikation, Unterhaltung, Datensicherheit, Verbraucherschutz aber auch Ethik im Internet schlau machen.

weiter lesen […]

Hörbeitrag: Altersbilder – Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz – Bergisches Land

Was kann jeder Einzelne tun, um möglichst lange „gesund“ und selbstbestimmt zu leben? Ausgehend von einer salutogenetischen  Grundhaltung zeigen Arnd Bader und Christine Ullerich, als Mitarbeitende des Regionalbüros Bergisches Land, dass Gesundheit immer ein temporärer Zustand ist. Damit Menschen auch im Alter in einem gesundheitlichen Gleichgewicht leben müssen sie immer in Bewegung bleiben. In Abkehr … weiter lesen […]

Der „Kleine Ratgeber“ – Produktübersicht für mehr Komfort und Sicherheit in den eigenen Vier Wänden

Die Hochschule Harz hat im Rahmen des Projektes „VTTNetz Innovationsnetzwerk Vernetzte Technikberatung und Techniknutzung“ Produkte zusammengestellt, die die eigenen Vier Wände komfortabler und sicherer gestalten und ein selbstständiges Leben im Alter erleichtern.

weiter lesen […]

Eine Hand fügt ein Puzzleteil zu einem Puzzle hinzu.

„invisible talents!“ – Talente von älteren Menschen sichtbar machen und fördern

Das Projekt „invisible talents!“ veröffentlicht eine Broschüre mit Ergebnissen und Best Practice Beispielen. Ziel des Projekts ist es, die gesellschaftliche Teilhabe älterer – insbesondere hochbetagter – Menschen zu fördern und ihre Talente, Erfahrungen und Beiträge sichtbar(er) zu machen.

weiter lesen […]

Schriftgröße
Kontraste