Barriereloser Zugang: Informationen zur Pflegeversicherung in 18 Sprachen verfügbar

Die Beantragung von Leistungen der Pflegeversicherung kann für Menschen mit Pflege- und Unterstützungsbedarf und ihre Angehörigen eine Herausforderung darstellen. Einen Überblick darüber verschafft die Übersicht “Leistungen der Pflegeversicherung” zur Weitergabe in der Pflegeberatung der Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz.

weiter lesen […]

Medienpaket ‘Über Vergesslichkeit ins Gespräch kommen’ – Arbeitsmaterial zum Thema Demenz in migrantischen Communities

Das Netzwerk Migration und Demenz, die Fachstelle Leben mit Demenz in Hamburg und Demenz Support Stuttgart haben gemeinsam ein Medienpaket für die Arbeit mit migrantischen Communities zum Thema Demenz entwickelt.

weiter lesen […]

Adobe Stock Images

Jahrestagung Migration 2024: “Rassismus in der Sozialen Arbeit: Herausforderungen erkennen, gemeinsam handeln”

Der Paritätische Gesamtverband lädt am 22. Februar zur Online-Veranstaltung “Rassismus in der Sozialen Arbeit: Herausforderungen erkennen, gemeinsam handeln” ein.

Das Ziel der Jahrestagung ist die Fokussierung auf die Thematik des (strukturellen)

weiter lesen […]

Selbsthilfe für traumatisierte Menschen: “Meine SEELE und ICH – Trauma und Übungen zur Stabilisierung

Der Bielefelder Verein ZENTRUM TEMPUS Bielefeld e.V. bietet transkulturelle psychosoziale Beratung für Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen an.

Die Beratung und Begleitung von traumatisierten Menschen bildet einen Schwerpunkt der Arbeit.

weiter lesen […]

Anmeldestart zur Netzwerkkarte Migration NRW

Die Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz arbeiten an einer Netzwerkkarte, die als Informationsquelle dienen, und zur Vernetzung von Akteuren im Bereich aus den Bereichen Alter, Pflege und Demenz im Zusammenhang mit dem Thema Migration beitragen soll. Die Idee und das Ziel der Netzwerkkart

weiter lesen […]

Bundeswettbewerb – “Gemeinsam ESS-Kulturen erleben”

Ambulante Mahlzeiten-Angebote in Gemeinschaft für ältere Menschen aus verschiedenen Ländern gestalten Die BAGSO-Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen e.V. zeichnet im Rahmen des Projektes Im Alter IN FORM „Gute Praxisbeispiele“ von leckeren und ausgewogenen ambulanten Mahlzeiten-Angeboten in Gemeinschaft für ältere Menschen aus, an denen auch zugewanderte Bürgerinnen und Bürger teilnehmen die gezielt für ältere Menschen mit Migrationshintergrund durchgeführt … weiter lesen […]

Adobe Stock Images

Abschlussbericht – Guter Lebensabend NRW – Kultursensible Altenhilfe und Altenpflege für Senior:innen mit Einwanderungsgeschichte

Zwischen Dezember 2020 und Dezember 2023 fand das Modellprojekt “Guter Lebensabend NRW” des Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration Nordrhein-Westfalen (MKJFGFI) statt. Ziel des Projektes war es, mit bis zu

weiter lesen […]

Familie (Mutter, Tochter, Vater)

Broschüre: Gesundheitliche Teilhabe und Vielfalt im Alter – Perspektiven gegen Einsamkeit und soziale Isolation – Inklusive Ansätze und Wege interkultureller Behinderten- und Altenhilfe

Zum Thema “Gesundheitliche Teilhabe und Vielfalt im Alter. Perspektiven gegen Einsamkeit und soziale Isolation” wurde von der Evangelischen Migrations-und Flüchtlingsarbeit Bonn (EMFA)-Integrationsagentur eine Broschüre herausgegeben. Die Broschüre richtet sich an Akteur*innen der Sozial-und Migrationsarbeit sowie der Flüchtlings-und Behindertenhilfe. 

weiter lesen […]

Abschlussveranstaltung der Bundesweiten Initiative Demenz und Migration – DeMigranz

Die bundesweite Initiative “DeMigranz” zielt darauf ab, die Lebenssituation von Menschen mit Demenz und Migrationshintergrund in Deutschland zu verbessern. Dies soll durch bessere Information über Demenz, Zugang zu Unterstützungsangeboten und deren Nutzung erreicht werden.

weiter lesen […]

Adobe Stock Images

Digitale Lernplattform: Gesundheit für Migrant:innen

Das Institut Arbeit und Technik (IAT/Westfälische Hochschule) hat zusammen mit Partnern aus Spanien, Italien und Griechenland digitale Trainingsmaterialien für Migrant:innen für den Bereich Gesundheitskompetenz entwickelt. Ziel des Projekts ist es, dass sich vor allem Geflüchtete besser im fremden Gesundheitssystem zurechtfinden und so mehr Eigenverantwortung übernehmen können.

weiter lesen […]