Auf dem Bild ist ein Ausschnitt einer von Menschen gefüllten Veranstaltungshalle zu sehen.

Einblicke in die Workshops: „Unterstützung im Alltag – der Vielfalt begegnen“

Im April 2022 hatten die Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz zur landesweiten Tagung am 14. Juni 2022 in die Mercatorhalle in Duisburg eingeladen. Viele Interessent:innen haben sich bereits angemeldet. 

Hilfreiche Impulse für die praktische Unterstützung und Entlastung im Alltag pflegebedürftiger Menschen und pflegender Angehöriger sind Ziel der Tagung.

Neben Vorträgen und Diskussionsrunden, werden auch viele Workshops angeboten.

weiter lesen […]

Selbsthilfetermine

Selbsthilfegesprächskreise und Selbsthilfe-Beratung – finden Sie das passende Angebot Die Pflege von Angehörigen ist eine große Herausforderung. Dies trifft vor allem auch für die Pflege von Menschen mit einer demenziellen Erkrankung zu. Pflegende Angehörige sind dementsprechend häufig physischer und psychischer Belastung ausgesetzt. Oft kann ein Austausch mit anderen pflegenden Angehörigen, die sich in einer ähnlichen … weiter lesen […]

Zwei Frauen mit Tablet

Erklärvideos: Wo finden Pflegende Angehörige Informationen?

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellt zwei kurze Erklärvideos für Pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz zur Verfügung.

Die Videos haben das Ziel den gesetzlichen Anspruch auf Beratungs- und Schulungsangebote bekannter zu machen und ermutigen Pflegende Angehörige sie in Anspruch zu nehmen. Beratungs- und Schulungsangebote können unter anderem dabei helfen, Stress zu reduzieren und dadurch eigene Erkrankungen zu vermeiden.

weiter lesen […]

Pause für Pflegende Angehörige – ein Yogaangebot

Sie sind pflegende(r) Angehörige(r) und suchen eine Möglichkeit, wie Sie trotz des Stresses im Pflegealltag entspannen und abschalten können? Der Yogalehrer, Dewar Adair, bietet eine Auszeit speziell für pflegende Angehörige online über die Plattform „Zoom“ an. Pflegende Angehörige wissen aus eigener Erfahrung was es körperlich, geistig und emotional bedeutet, einen lieben Menschen zu pflegen. Die … weiter lesen […]

Neues Gesprächsangebot in Kamen: „Hallo, ich bin´s“

Viele Menschen, die allein wohnen, sind oft einsam. Die Corona-Verordnungen und Einschränkungen erschweren zusätzlich die Kontaktpflege und die Teilhabe am sozialen  Leben. Viele Erwachsene und Senioren wünschen sich in diesen Zeiten oftmals jemandem zum Reden. Die Mitarbeiter*innen des Freizeitzentrums Lüner Höhe, des Bürgerhauses Methler und vor allem der Seniorenberatung der Stadt Kamen haben sich hierüber Gedanken gemacht und in Kooperation ein gemeinsames, neues Angebot mit dem Projektnamen
„Hallo, ich bin´s“ geschaffen. Das Gesprächsangebot startet ab sofort.

weiter lesen […]

Hilfsangebote zurzeit von Corona in Bottrop, Duisburg, Essen, Mülheim a. d. Ruhr und Oberhausen

In nahezu allen Städten und Gemeinden gibt es spezielle Hilfsangebote für Seniorinnen und Senioren, um diese in Zeiten von „Corona“ besser zu unterstützen. Dies kann zum Beispiel Unterstützung beim Einkaufen, Hilfe bei der Versorgung von Haustieren oder einen telefonischen Besuchsdienst gegen Einsamkeit sein. Im Folgenden haben wir eine Reihe dieser Angebote für Sie zusammengestellt! Eine … weiter lesen […]

Schriftgröße
Kontraste