Gruppenfoto des Pflegekurses in Hattingen

Doppelte Premiere in Hattingen – Nachbarschaftshilfe unter Corona-Bedingungen

Am 8., 9. und 10. September fand der erste Pflegekurs für Nachbarschaftshelfer*innen in Hattingen statt. Durchgeführt wurde dieser vom Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Ruhr in Kooperation mit dem Seniorenbüro der Stadt Hattingen und der Alzheimer Gesellschaft Hattingen-Sprockhövel e.V. im Veranstaltungsraum des Stadtmuseums in Hattingen-Blankenstein.

weiter lesen […]

Gestapelte Bücher mit Stiften und Notizen darin

Qualifizierung für Entlastungsangebote im Alltag gemäß AnFöVO- eine Übersicht für Südwestfalen

Anbieter von Entlastungs- und Betreuungsangeboten benötigen eine Anerkennung des Angebots, um den Entlastungsbetrag in Höhe von 125€ mit den Pflege- und Krankenkassen abrechnen zu können. Wenn die leistungserbringende Person keine Fachkraft ist, benötigt sie mindestens eine Basisqualifizierung. Wer als Einzelperson in direktem  Beschäftigungsverhältnis (450€-Job) tätig werden möchte, benötigt einen Nachbarschaftshelfer- oder Pflegekurs. Weitere Informationen zu Unterstützungsangeboten im Alltag erhalten Sie auf unserer Webseite.

weiter lesen […]

blank

DRK KV Herford-Stadt e.V. – Angebote für Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen

Während für die Bedürfnisse und Problemlagen von Angehörigen demenzerkrankter Menschen heute zahlreiche Informations- und Austauschmöglichkeiten bestehen, sind Angebote, die sich direkt und ausschließlich zur Entlastung an die Familien der Erkrankten wenden, eher selten und erfahren eine starke Nachfrage. Ein Anlass für das Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Herford-Stadt e.V. in Herford neben Supervisionen und Fortbildungen für … weiter lesen […]

Zwei Hände deren kleine Finger ineinander verhakt sind. Im Hintergrund eine rote Ziegelsteinmauer.

Qualifizierungen für leistungserbringende Personen – Übersicht von Online-Angeboten

Anbieter von Entlastungs- und Betreuungsangeboten benötigen eine Anerkennung des Angebots, um den Entlastungsbetrag in Höhe von 125€ mit den Pflege- und Krankenkassen abrechnen zu können. Wenn die leistungserbringende Person keine Fachkraft ist, benötigt sie mindestens eine Basisqualifizierung. Wer als Nachbarschaftshelfer*in oder Einzelperson in direktem  Beschäftigungsverhältnis (450€-Job) tätig werden möchte, benötigt einen Nachbarschaftshelfer- oder Pflegekurs. Weitere Informationen zu Unterstützungsangeboten im Alltag erhalten Sie auf unserer Webseite.

weiter lesen […]

Das Bild zeigt die Teilnehmenden des Kurses, in drei Reihen vor einem Gebäude stehend

„Wissenswertes zum Thema Pflege und Pflegebedürftigkeit kompakt an einem Wochenende vermittelt.“

Schnell und einfach wichtige Grundlagen für die Unterstützung von Menschen mit Pflegebedarf vermitteln. Das war das Ziel des 9-stündigen Pflegekurses, der am 17. und 18.01.2020 zum ersten Mal in Siegen, in den Räumen der Gesundheitsregion Siegerland GbR, stattfand. Organisiert wurde er vom Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Südwestfalen, der Gesundheitsregion Siegerland GbR, dem Kreis Siegen-Wittgenstein … weiter lesen […]

Foto des Hinweisschildes für den Kurs

Erster Pflegekurs für Nachbarschaftshelfer*innen in Recklinghausen

Zusammen mit dem BIP Recklinghausen und dem Quartiersprojekt der AWO „Wir im Paulusviertel“ veranstaltete das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz der Region Ruhr am letzten Wochenende (11+12.10.2019) den ersten Pflegekurs für Nachbarschaftshelfer*innen im Kreis Recklinghausen.

weiter lesen […]

schliessen
Enable Notifications    Ok No thanks