Referentin erzählt über Empathie in der Kommunikation.

„Warum macht stumm“ – Fortbildung zum Thema Gespräche motivierend gestalten

Menschen mit Pflegebedarf sind häufig in ihrem Alltag eingeschränkt und auf andere angewiesen. Dieses Erleben sorgt häufig dafür, dass sich Menschen zurückziehen. Oft wird es dann für Betreuungskräfte schwierig, die Menschen zu motivieren, z.B. gemeinsam mit ihnen nach draußen zu gehen oder alltägliche Dinge wie Einkaufen und Termine (wieder) wahrzunehmen. Hier bedarf es einer motivierenden … weiter lesen […]

Zwei weibliche Personen sitzen sich Arm in Arm auf dem Sofa und lachen zusammen.

Sicher und kompetent im Alltag pflegebedürftiger Menschen – Informationen für Beschäftigte im Haushalt

Als Beschäftigte im Haushalt einer pflegebedürftigen Person tätig zu sein, ist eine wichtige, aber auch herausfordernde Aufgabe. Unterstützer:innen sollten den rechtlichen Rahmen ihrer Tätigkeit kennen, mit dem Thema Hauswirtschaft und Arbeitsschutz vertraut sein – aber auch die Kommunikation mit Pflegebedürftigen und deren Angehörigen beherrschen. Zudem ist bei der Unterstützung einer pflegebedürftigen Person der Umgang mit … weiter lesen […]