Zeitungsbeitrag “Hilfe für Menschen mit Demenz und Angehörige” WN 30.03.2020

In den Westfälischen Nachrichten ist heute (30.03.20) ein Beitrag zum “Besuchsdienst per Telefon” und den “Leistungen bis zur Haustür” des Regionalbüros Münster und das westliche Münsterland mit folgendem Inhalt erschienen:

“Münster. Vor allem alte Menschen mit Demenz, die auf fürsorgliche Nähe angewiesen sind, gehören zur Risikogruppe des Coronavirus. Aktuell finden Gruppenangebote wie Tagespflegen, Betreuungsgruppen, aber auch Entlastungsangebote für die pflegenden Angehörigen nicht statt. In dieser Situation sind viele Pflegebedürftige und Angehörige auf sich gestellt und haben keinen Ansprechpartner oder wissen nicht, wohin sie sich wenden sollen. Daher möchten die Mitarbeiter des Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz Münster den “Besuchsdienst per Telefon” anbieten. Es können Hinweise zu den “Leistungen bis zur Haustür” im Rahmen der Angebote zur Unterstützung im Alltag gegeben werden. Das Regionalbüro ist unter (0251) 981689 23340 oder regionalbuero-muenster@alexianer.de erreichbar.”

 

 

Diesen Inhalt teilen:
schliessen