Kuren für Pflegende Angehörige – Gestärkt geht es besser

Pflegende Angehörige haben die Möglichkeit eine kostenlose und unverbindliche Beratung für eine Kurmaßnahme in Anspruch zu nehmen.

Dazu beraten Sie 118 Kurberater*innen in 136 Kurberatungsstellen in ganz Nordrhein-Westfalen.

So können Sie in nur drei Schritten eine Kur beantragen:

  1. Kurberatung kontaktieren. Mithilfe der digitalen Landkarte finden Sie problemlos eine Kurberatungsstelle in Ihrer Nähe.
  2. Notwendigkeit einer Kurmaßnahme von einem Arzt oder einer Ärztin bestätigen lassen.
  3. Gemeinsam mit der Kurberatung Ihren Kurantrag ausfüllen. Für die Versorgung der pflegebedürftigen Angehörigen wird gemeinsam eine gute Lösung gefunden.

Alle Kraftreserven ausgeschöpft? Gestärkt geht es besser!

Weiterführende Links

Website der Kurberatung

Flyer zum Projekt

Diesen Inhalt teilen:
Enable Notifications    OK No thanks