Studie: jeder vierte pflegende Angehörige überlastet – AOK startet Familiencoach Pflege

Die AOK startet den „Familiencoach Pflege“ für pflegende Angehörige mit psychischen Belastungen. Das kostenlose Online-Programm zur Selbsthilfe ist für alle Interessierten anonym nutzbar.

Es ist das Ziel des Online-Programms, die Psyche von pflegenden Angehörigen zu stärken und sie vor Überlastung zu schützen.

Die AOK reagiert damit auf die Ergebnisse einer Befragung ihrer Pflege-Report-Studie 2020. Sie erscheint im September. Demnach ist jede vierte Person „hoch belastet“, die einen Angehörigen zu Hause pflegt.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Pressemitteilung der AOK.

Direkt zum „Familiencoach Pflege“.

Diesen Inhalt teilen:
schliessen
Enable Notifications    Ok No thanks