*Qualifiziert fürs Quartier* – Fortbildung des ev. Johanneswerks

Wir erleben zurzeit in der Corona-Krise den rücksichtsvollen Umgang der Mehrheit miteinander und das generationsübergreifend. Neue Erfahrungsräume sind jetzt möglich, wir merken, was uns wirklich wichtig ist – gerade wenn es fehlt: das sind persönliche Begegnungen und Gemeinschaftserleben, ob in der Familie, Freizeit, Sport, Kultur …. Und gerade im Sozialraum zeigt sich jetzt die Vielfalt der Potentiale und Ressourcen, das Funktionieren primärer und sekundärer Unterstützungs- und solidarischer Hilfe-Netzwerke in der Versorgung und Pflege vulnerabler Gruppen und Menschen.

Um die Themen Lebens- und Sozialraumgestaltung sowie inklusive Quartiersentwicklung für den Aufbau und die Zusammenarbeit robuster, partizipativer  Netzwerke und nachhaltiger, bereichsübergreifender Hilfe-Mix-Strukturen in lokalen Verantwortungsgemeinschaften geht es in der vom Netzwerk Soziales Neu Gestalten e.V. (SONG) entwickelten und erprobten Qualifizierung  „Qualifiziert fürs Quartier“

Alle Teilnehmenden führen ein Praxisprojekt an ihrem Standort durch, begleitet und gecoacht von Fachexperten, einer Kursleitung und von kollegialer Beratung getragen. So gelingt den Teilnehmenden schon im Qualifizierungszeitraum ein direkter, wirkungsvoller Transfer und die Umsetzung vor Ort. Die 300 Stunden umfassende Qualifizierung „Qualifiziert fürs Quartier“  arbeitet seit 2019  mit einem blended learning Konzept und dem Lernmanagementsystem  Moodle, das neue kollaborative Lernsettings ermöglicht und die vorhandenen Lern-Räume ergänzt.

Neuer Starttermin ist der 18. Januar 2021. Ausführliche Informationen zum Inhalt der Seminarblöcke und zur Anmeldung finden Sie auf der Homepage des ev. Johannewerks  oder auch am Info-Tag, der am 18. November 2020 in Bad Salzuflen stattfindet und zu dem Sie sich jetzt schon anmelden können.

Diesen Inhalt teilen:
schliessen