Schulung zur Nachbarschafts- und Einzelhelfer*innen erfolgreich abgeschlossen

22 engagierte Damen haben am 18. Januar eine Schulung zur „Einzel- und Nachbarschaftshelferin“ erfolgreich abgeschlossen. Im „Alten E-Werk“ in Beckum erhielten sie an zwei Tagen umfangreiche Informationen zu verschiedenen häufigen Krankheitsbildern im Alter, Notfallmaßnahmen, zur Kommunikation sowie zu rechtlichen Grundlagen.

Einzel- und Nachbarschaftshelfer*innen unterstützen Menschen bei der Aufrechterhaltung sozialer Kontakte, bei Arztbesuchen, bei der Haushaltsführung sowie Freizeitgestaltung. So tragen sie dazu bei, dass hilfebedürftige Menschen möglichst lange in ihrer häuslichen Umgebung verbleiben können. Bei einem Pflegegrad können ihre Leistungen mit der Pflegekasse abgerechnet werden.
Aufgrund der hohen Nachfrage werden im Kreis Warendorf weitere Kurse stattfinden.

Diesen Inhalt teilen:
schliessen