Fachveranstaltung des Interkulturellen Demenz-Netzwerks Düsseldorf war ausgebucht

Das Interkulturelle Demenz-Netzwerk Düsseldorf  veranstaltete am 26. November den Fachtag “Unterstützung für Menschen mit Demenz und Migrationserfahrung”. 64 Teilnehmende aus Düsseldorf und Umgebung sorgten für eine ausgebuchte Veranstaltung. Nach den Begrüßungen durch die Kreisgeschäftsführerin der Arbeiterwohlfahrt Düsseldorf e.V. Marion Warden und der Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke hielt Samy Charchira von der Universiät Osnabrück den Vortrag “Altern in der Einwanderungsgesellschaft – zwischen Selbstbestimmung und sozialer Versorgung”. Anschließend diskutierten die Teilnehmenden in drei Workshops.

Das Interkulturelle Demenz-Netzwerk Düsseldorf bietet seit drei Jahren die Fachveranstaltungreihe “Unterstützung für Menschen mit Demenz und Migrationserfahrung” an und wird aufgrund des Erfolges auch in 2020 einen Fachtag organisieren.

Programm der Fachveranstaltung vom 26. November 2019

Diesen Inhalt teilen:
schliessen
Enable Notifications.    Ok No thanks