Weitere Teilnehmende für das Projekt “Brücken bauen – kultursensibel helfen” gesucht

Vom 29.10. bis zum 10.12.2019 wird das Interkulturelle Demenz-Netzwerk Düsseldorf wieder die Schulung „Brücken bauen“ anbieten. Damit wird weiteren Trägern oder Vereinen in Düsseldorf die Chance gegeben, sich an dem Projekt zu beteiligen. Durch das Projekt sollen ehrenamtlich Tätige durch eine kostenlose Schulung und anschließender Begleitung befähigt werden, innerhalb ihres Wirkungskreises als muttersprachliche Kontaktperson erste Auskünfte über Demenz und andere altersbedingte Erkrankungen zu geben und dann bei Bedarf in die vorhandenen Strukturen zu vermitteln.

Hier finden Sie weitere Informationen zu dem Projekt “Brücken bauen”.

Information und Anmeldung: Peter Tonk, Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz

 

Diesen Inhalt teilen:
schliessen