Kostenlose Fortbildung: Hürden im Kopf

Am 11. Mai 2022 von 10 bis 16:30 Uhr findet in Bielefeld die kostenlose Fortbildung „Hürden im Kopf – Was interkulturelle Öffnung schwierig machen kann“ des Paritätischen NRW statt.

Fragen darüber, welche Begriffe politisch korrekt sind, wie mit kulturellen Fettnäpfchen umgegangen wird und wie weit auf andere zugegangen werden will, machen es häufig schwer, auf Menschen mit internationalen Wurzeln zuzugehen. Die Fortbildung setzt sich mit Hilfe von interkulturellen Trainerinnen mit solchen Fragestellungen auseinander und hat das Ziel durch Inputs und praktische Übungen die Haltung zu diesem Thema auf lockere Weise zu reflektieren.

Die Fortbildung richtet sich an Mitarbeitende der Selbsthilfe-Kontaktstellen, an Selbsthilfe-Landesverbände und -organisationen in NRW.

Es wird um eine Anmeldung bis zum 20. April gebeten bei:

Hülya Yilmaz-Khoutour
Telefon: 02302 95 607 14
yilmaz-khoutour@paritaet-nrw.org

Weitere Informationen können dem Veranstaltungsflyer entnommen werden.

Diesen Inhalt teilen:
Schriftgröße
Kontraste