1. FC Köln Erinnerungskoffer für Menschen mit Demenz – neue Schulungsreihe für Ehrenamtler:innen

1. FC Köln Erinnerungskoffer für Menschen mit Demenz: Digitale Informationsveranstal-tung am 17.03.2022 für potenzielle Ehrenamtliche

In Köln leben ca. 30.000 Menschen mit einer Demenz. Mit fortschreitender Erkrankung werden die Betroffenen immer wieder mit dem Vergessen von liebgewonnen Erinnerungen konfrontiert. Eine Folge ist, dass sich Menschen mit einer Demenz zurückziehen und langjährige Hobbies nicht mehr weiterverfolgen. Auch die Fußballleidenschaft gerät in den Hintergrund. Dabei gehört der 1. FC Köln zur kölschen Seele, wie der Rhein, der Dom und der Karneval. Die Atmosphäre im Stadion, das Wir-Gefühl und der Teamgeist lassen jedes Fußballherz höher schlagen, auch das von Menschen mit Demenz. Mit ihrem „Effzeh“ können viele Fans auf eine lange und emotionale Vereinsgeschichte zurückblicken, die zu einem ganz besonderen Lebensgefühl beiträgt. Menschen mit einer Demenz können sich häufig nicht mehr an diese Momente erinnern. Sie benötigen andere Menschen, die mit ihnen zusammen an erlebte Zeiten anknüpfen.

Aus diesem Grund besteht seit 2019 das Projekt „1. FC Köln Erinnerungskoffer für Menschen mit Demenz“, welches durch das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Köln und das südliche Rheinland und dem FC Echo hilft e.V. ins Leben gerufen wurde. Bisher wurden 17 FC Fans geschult. Diese haben in den letzten Jahren in Teams insgesamt neun Einrichtungen regelmäßig besucht.

Da immer mehr Einrichtungen von dem Erinnerungskoffer besucht werden möchten, sollen in einem zweiten Schulungsdurchlauf weitere FC-Fans geschult werden.

Die digitale Schulung wird am 29.04.22 (15:00-18:30 Uhr) und 30.04.22 (09:00-12:30 Uhr) durch das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz angeboten. Bei dem Thema 1. FC Köln, sind die Fans schon Profis. In der Schulung erhalten die Projektteilnehmer:innen weitere Informationen zum Thema Demenz, den Umgang mit der Erkrankung und wie man den Inhalt des Erinnerungskoffers am besten im Rahmen eines Besuches einsetzen kann. Zur Schulung gibt es auch einen Flyer, welchen Sie herunterladen und gerne auch an andere interessierte Personen weitergeben können. 

Am 17.03.2022 findet um 18.00 Uhr eine digitale Informationsveranstaltung für potentielle Ehrenamtliche statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird das Projekt und die geplante Schulung vorgestellt. Auch werden Ehrenamtliche aus ihren Einsätzen berichten und persönliche Erfahrungen teilen.
Anmeldungen werden bis zum 15.03.22 unter der E-Mail: erinnerungskoffer@fc-echo-hilft.koeln entgegengenommen oder direkt online über das Anmeldeformular. 

Weitere Informationen zum Besuch mit dem 1. FC Köln Erinnerungskoffer

Es ist Freitagnachmittag, im Gruppenraum des Seniorenheims steigt die Stimmung, denn heute hat sich Besuch angemeldet. Fußballfans haben sich versammelt, um gemeinsam in Erinnerungen an große FC-Momente zu schwelgen. Die Besucher, geschulte FC Köln Fans, bringen einen Koffer voller Erinnerungsstücke mit: Schals, Wimpel, Zeitungsartikel, Bilder legendärer FC-Spieler oder auch einfach ein Fußball. Der Nachmittag bietet die Möglichkeit, alte Erinnerungen wieder ins Gedächtnis zu rufen und die Fußballleidenschaft wieder zu entfachen. Zusammen mit anderen FC Fans Zeit verbringen, über Sternstunden und auch Tiefpunkte des Lieblingsvereins diskutieren und so ein Stück vom Stadion ins Seniorenheim oder auch in eine Betreuungsgruppe zu bringen, das ist das Ziel des Erinnerungskoffers.

Der Erinnerungskoffer ist eine Methode, um Erinnerungen an den FC in das Seniorenheim oder in die Betreuungsgruppe zu bringen. Hierfür werden verschiedene Materialien wie Schals, Autogrammkarten, Tickets oder Fußballschuhe zusammengestellt, die Erinnerungen wecken sollen. Hierbei geht es vor allem darum, Schlüsselreize zu setzen, die Menschen mit Demenz helfen, sich zu erinnern und von ihren Erfahrungen und Erlebnissen mit dem FC zu berichten. Der Inhalt des Koffers ist nicht statisch und kann immer wieder mit neuen Elementen bestückt werden.

Informationen zu den Kooperationspartnern

Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Köln und das südliche Rheinland
Die Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz sind eine gemeinsame Initiative zur Strukturentwicklung von der Landesregierung und den Pflegekassen in NRW. Insgesamt bestehen 12 Regionalbüros, die für eine bestimmte Region zuständig sind. Für Köln ist das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Köln und das südliche Rheinland in Trägerschaft der Alexianer Köln GmbH zuständig.

Zum Tätigkeitprofil des Regionalbüros zählt:
-die Weiterentwicklung von wohnortnahen Informations-, Beratungs- und Schulungsange-boten
– die Stärkung der ehrenamtlichen, nachbarschaftlichen und professionellen Unterstützung und Entlastung von Menschen mit Pflegebedarf und deren pflegenden Angehörigen
– die Verbesserung des Zugangs zu bedarfsgerechten medizinisch-therapeutischen Ange-bote und deren Vernetzung mit wohnortsnahen Unterstützungsangeboten
-die Enttabuisierung der Themen Alter, Pflege und Demenz und Maßnahmen, die zu einem solidarischen und wertschätzenden Wohnumfeld beitragen.

Ansprechpartnerinnen:
Martina Romeike: m.romeike@alexianer.de , 02203 358 95 11
Nadine Diederich-Cujai, n.cujai@alexianer.de , 02203 358 95 14

FC-Echo hilft e.V.
Der offizielle Fanclub und Förderverein „FC-Echo hilft e.V.“ basiert auf der Facebookgruppe „1. FC Köln – Das FC-Echo“ mit mittlerweile über 13.500 FC-Fans und -Mitgliedern. Hieraus entstand 2013 ein Fanclub aus dem sich wiederum einige Mitglieder zusammensetzten und 2017 diesen gemeinnützigen Förderverein gründeten.

Seit Februar 2018 ist der Verein auch offizieller Fanclub des 1. FC Köln. Der Verein setzt sich aktiv für verschiedene mildtätige Zwecke ein und unterstützt Projekte unter anderem zur Förderung der Jugend- und Altenhilfe.

Die Idee des Vereins ist, innerhalb Kölns dort zu helfen, wo Hilfe nötig ist. Es soll die Hilfsbereitschaft aller FC-Fans gebündelt werden und die Fans auch einladen, sich aktiv zu beteiligen. „Der Verein kann nicht die Welt retten und überall „mitspielen“, aber es werden Projekte ausgesucht, die mehr im Schatten liegen und mit der vorhandenen Manpower auch bewältigt werden können.“

Laufende Projekte u.a.:
– 1. FC Köln Erinnerungskoffer
– Eine Kooperation mit dem Verein “Barber-Angels Brotherhood e.V.“, die Kölnern Bedürftigen einen kostenlosen Haarschnitt ermöglichen.
– Regelmäßige Tischfußball-Turnier für Kölner Jugendliche (zusammen mit dem Verein „Kickersport Masters Köln e.V.“

Ansprechpartner:
Michael Tuchscherer, tuchscherer@fc-echo-hilft.koeln

Diesen Inhalt teilen:
Schriftgröße
Kontraste