Pflegeberatung in NRW: Aufbau, Wirkung und Funktion – Ein Expertengespräch

Seit Einführung des gesetzlichen Anspruchs auf Pflegeberatung 2008 hat sich in Nordrhein-Westfalen viel getan. Eine bunte Landschaft aus unterschiedlichen Beratungsstellen bietet Ratsuchenden, pflegebedürftigen Menschen und ihren Angehörigen, die Möglichkeit, sich bei Fragen rund um das Thema Pflege und Versorgung Unterstützung zu suchen.

Pflegeberatungsexperte Dietmar Fischer aus dem Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Bergisches Land stellt sich den Fragen von Gesundheitsökonom Sarvin Vijayakumaran. Gemeinsam sprechen die beiden über die Entstehung von Pflegeberatung in Nordrhein-Westfalen. Sie werfen dabei unter anderem einen Blick auf die Bedarfe von Pflegeberater*innen und skizzieren die zehn Merkmale guter Pflegeberatung.

Dietmar Fischers langjährige Tätigkeit als Pflegeberater hilft ihm in seiner heutigen Arbeit im Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz dabei, die Perspektive von Ratsuchenden einzunehmen und diese in die Struktur- und Angebotsentwicklung einzubeziehen. Mit diesem Blick entstehen vor Ort zielgruppenspezifische Vernetzungs-, und bedarfsgerechte Qualifizierungsangebote sowie Visionen für die Zukunft einer guten Pflegeberatung.

Hier gelangen Sie zum Expertengespräch

Diesen Inhalt teilen:
Enable Notifications    OK No thanks