Telefonkette gegen Einsamkeit im Alter und während der Corona-Zeit

Das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Demenz in Herford organisiert eine Telefonkette gegen Einsamkeit. Das Angebot richtet sich an alle Menschen mit und ohne Demenz und die pflegenden Angehörigen in allen Kommunen des Kreises Herford.

Und so funktioniert die Telefonkette:

Bis zu 6 Personen bilden die Telefonkette. Sie telefonieren an dem Tag, an dem ein Gruppentreffen stattgefunden hätte, welches aber leider aus Corona-Gründen ausfallen musste. Die Telefonkette startet zu einer festen Zeit und in einer festgelegten Reihenfolge. Die Teilnehmer telefonieren 5-10 Minuten miteinander. So haben alle Kontakt mit 2 Personen.

Gerade während der Corona-Pandemie ist die Kommunikation mit anderen Menschen für viele Personen schwierig. Einsamkeit wird noch spürbarer. Die Telefonkette soll in dieser Zeit Sicherheit, Gesellschaft und Lebensfreude bringen.

Wenn Sie diese Idee unterstützen und sich beteiligen wollen, können Sie sich an die folgenden Personen wenden:

  • für die Städte Bünde, Rödinghausen und Vlotho bei Günter Niermann (05224 9941216)
  • für die Städte Enger und Spenge bei Traugott Pfaff (05224 937563)
  • für die Städte Herford, Hiddenhausen, Kirchlengern und Löhne bei Karin Alex (05221 66779)

oder per E-Mail bei Günter Niermann: gniermann@vmah.de

Diesen Inhalt teilen:
Enable Notifications    OK No thanks