Raus aus dem Krisenmodus – Tipps, um Belastungen besser zu bewältigen (auch für Führungskräfte)

In allen Bereichen der Gesundheitsbranche kann die Corona-Pandemie extrem fordernd sein. Oftmals „funktionieren“ Personen, die unter einem solch hohen Druck arbeiten im Job sehr gut und ignorieren dabei jedoch ihre persönlichen Belastungsgrenzen. Viele vergessen dabei, sich ausreichend Pausen zu nehmen, körperlich aktiv zu bleiben und auf eine gesunde Ernährung zu achten. Den Meisten gelingt es nicht, sich nach der Arbeit zu erholen und das Abschalten und Einschlafen fällt schwer.

Hierbei können geeignete Strategien helfen, um mit der vorhandenen Belastung konstruktiv umzugehen.

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) stellt auf Ihrer Website die Broschüre „Raus aus dem Krisenmodus – Tipps, um Belastungen besser zu bewältigen“ zur Verfügung, welche Acht Tipps enthält, um solche Spannungen besser zu bewältigen. 

Zusätzlich stellt die BGW eine Broschüre für Führungskräfte „Erschöpfung erkennen – sicher handeln. Wie Führungskräfte mit psychisch beanspruchten Beschäftigten professionell umgehen“ zur Verfügung.

Mitglieder der BGW können zusätzlich auf die telefonische Krisenberatung (sowie auf ein Krisen-Coaching für Führungskräfte) zurückgreifen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege.

Diesen Inhalt teilen:
schliessen
Enable Notifications    Ok No thanks