Projekt „Literatur erLEBEN – Gemeinsam statt allein“

Im Rahmen des vom Teilhabefonds der Stadt Bielefeld geförderten Projektes „Literatur erLEBEN – Gemeinsam statt allein“ werden Geschichten von Menschen in besonderen Lebenssituationen sichtbar gemacht und soziale und gesundheitliche Themen aus Romanen aufgegriffen, um einen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen. Betroffene, Angehörige und interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich im Rahmen von Literaturlesungen und Podcasts den Themen widmen und miteinander ins Gespräch kommen. Dieses Projekt ist maßgeblich durch bürgerschaftliches Engagement des Bürgerforums Schildesche entstanden und wird in einem engen Austausch zwischen Haupt- und Ehrenamt umgesetzt.

Im ersten Podcast des Projektes können die Zuhörer*innen dem von Angelika Ammann (Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Bielefeld) moderierten Gespräch zwischen Birgit Vogl (Tagespflege Moltkestraße, Bielefeld) und Bärbel Behrmann (pflegende Angehörige) folgen.

Sie nehmen uns mit auf eine Reise, bei der auf humorvolle, berührende und ernsthafte Weise das Leben mit einer Demenzerkrankung beschrieben wird. Dabei blicken sie u.a. gemeinsam auf den Roman „Mein Leben mit Martha“ von Martina Bergmann, welcher im Rahmen des Projektes vorgestellt wurde. Aber auch die geschilderten eigenen beruflichen und persönlichen Erfahrungen mit dem Thema „Demenz“ ermöglichen es den Zuhörer*innen ein besseres Verständnis für besondere Lebenswelten und Menschen zu entwickeln.

Über diese Links können Sie zu dem Podcast gelangen. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Hören.

Literatur erLEBEN | Podcast auf Spotify

Diesen Inhalt teilen:
Schriftgröße
Kontraste