125 Euro für mehr Entlastung in der Pflege: Wie gut klappt das wirklich?

Online-Umfrage der Verbraucherzentrale zum Entlastungsbetrag

125 Euro sogenannter Entlastungsleistungen stehen jedem Pflegebedürftigen ab Pflegegrad 1 pro Monat zur Verfügung. Dafür kann er oder sie sich Unterstützung im Alltag „einkaufen“.

Die Verbraucherzentrale NRW erhält immer wieder Beschwerden über Problemen bei der Anerkennung und Abrechnung der Leistungen mit der Pflegekasse. „Vielfach haben Betroffene Schwierigkeiten, überhaupt passende Angebote zu finden“, so die Verbraucherzentrale. „Um mehr darüber zu wissen, wie es in der Praxis funktioniert und welche Probleme bei der Nutzung von Entlastungsleitungen auftreten, möchten wir die Erfahrungen von Betroffenen sammeln.“

Die Verbraucherzentrale NRW hat daher eine online-Umfrage gestartet.

Hier geht es zur Umfrage: https://www.verbraucherzentrale.nrw/umfrage-entlastungsleistungen

Die Teilnahme dauert knapp 10 Minuten und ist bis zum 17.12.2021 möglich.

Diesen Inhalt teilen:
Schriftgröße
Kontraste