Thementag und Zahnärztliche Servicestelle zur Behandlung von Menschen mit Beeinträchtigungen in Westfalen-Lippe

Am 29.02.2020 fand im Zahnärztehaus der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe Münster der Thementag “Gemeinsam Brücken bauen – Potenziale für die Pflege” statt

An diesem Thementag ging es darum, wie die (zahn-)medizinische Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigungen in den Pflegeeinrichtungen in Westfalen-Lippe verbessert werden kann. Dabei stand vor allem eine offene Kommunikation zwischen Pflegekräften, Zahnärzten, Ärzten sowie Patienten und deren Angehörigen im Fokus. Gemeinsam sollte im Austausch voneinander gelernt und die Versorgung aus dem Blickwinkel des jeweils anderen betrachtet werden, um anschließend gelebte Kooperation in der täglichen Praxis dort einzusetzen, wo diese zum Wohle der Menschen in (teil-)stationären Pflegeeinrichtungen wirken kann.

Nach ermutigenden Vorträgen von Repräsentanten der Zahnärztekammer und der Kassenzahnärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe sowie unter anderem von Herrn Westerfellhaus (Pflegebevollmächtigter des Bundesregierung) und Frau Middendorf (Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung), fand eine Netzwerkveranstaltung mit zahlreichen Informationsständen statt. Vom Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Münster und das westliche Münsterland nahmen Ulrike Kruse und Thomas Drerup teil, wobei Herr Drerup auch an der Podiumsdiskussion mit vielseitig besetztem Teilnehmern aus der Praxis teilnahm und die Perspektive der pflegenden Angehörigen vertrat. Die in Nordrhein-Westfalen begründete konstruktive Zusammenarbeit soll von allen Beteiligten in Zukunft intensiviert werden, um der gemeinsamen Verantwortung gerecht zu werden. 

Auf dem Zahnärzte Portal Westfalen-Lippe steht über die “Zahnärztliche Servicestelle zur Behandlung von Menschen mit Beeinträchtigungen” der Zahnärztekammer und der Kassenzahnärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe unter anderem eine regionale Liste zur Verfügung, auf der alle Zahnärztlichen Beauftragten für Menschen mit Beeinträchtigungen der Region Westfalen-Lippe aufgeführt sind. Zugang zu dieser Liste und weitere Informationen erhalten Sie auf dem Zahnärzte Portal Westfalen-Lippe.

 

Diesen Inhalt teilen:
schliessen