Praxishilfe: Umgang mit suizidalen Äußerungen in der Pflegeberatung

Mit der Praxishilfe präsentieren die Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz ein neues Format. Es gibt Pflegeberater*innen konkrete Tipps und Infos zu herausfordernden Situationen während der Beratung.

Die erste Praxishilfe wird gemeinsam mit dem Nationalen Suizidpräventionsprogramm zum Umgang mit suizidalen Äußerungen in der Pflegeberatung bereitgestellt. Sie beinhaltet:

  • Informationen darüber, wie Warnzeichen erkannt werden und wie darauf reagiert werden kann.
  • Tipps für das Gespräch und Vorschläge, was beim Verdacht auf akute Suizidgefahr beachtet werden sollte.
  • Eine Übersicht von Anlaufstellen für weiterführende Beratung und Unterstützung.
  • Eine Liste zum Eintrag weiterer professioneller Unterstützungsanbieter*innen in der eigenen Region wie zum Beispiel der sozialpsychiatrische Dienst der Kommune.

Die Praxishilfe steht kostenlos zum Download von unserer Website  zur Verfügung.

Diesen Inhalt teilen:
Enable Notifications    OK No thanks