“Stark bleiben – Suchtfrei alt werden”

Im Rahmen der Kampagne „Sucht hat immer eine Geschichte“ der ginko Stiftung für Prävention steht das Modul „Stark bleiben“ als Angebot zur Gesundheitsförderung und Suchtprävention älterer Menschen. Die Kampagne wird vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen sowie von den Gesetzlichen Krankenkassen und Ärztekammern gefördert.

Das Modul „Stark bleiben“ setzt sich ein für ein gesundes Altern, welches oft von dem Beginn einer neuen Lebensphase mit dem altersbedingten Ausscheiden aus dem Berufsleben beeinflusst wird. Sich verändernde Alltagsbedingungen machen eine neue Tagesstruktur sowie ein richtiges Verhältnis im Umgang mit Alkohol und Medikamenten notwendig.

Die Angebote der Kampagne im Rahmen von „Stark bleiben“ stützen sich vorwiegend auf zwei öffentlichkeitswirksame Standbeine – einerseits einen Aktionsstand, der kostenlos für Gesundheits- und Seniorenmessen in NRW gebucht werden kann und andererseits eine Gesprächsführungsfortbildung. MoKuSen – „Motivierende Kurzintervention mit Seniorinnen und Senioren“ – ist eine 2-tägige Fortbildung und richtet sich an ehrenamtliche und professionelle Mitarbeiter*innen in der Altenhilfe und Seniorenarbeit. Die teilnehmenden Personen sollen zu einer empathischen und wertschätzenden Gesprächsführung auf Augenhöhe befähigt werden um somit riskant konsumierende Senior*innen frühzeitig in ihrem Lebensalltag zu erreichen.

Weitere Informationen zur Kampagne sowie zu den Angeboten und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der Website „Stark bleiben“.

Diesen Inhalt teilen:
schliessen