Small-Talk für beratend Tätige der Region Ruhr

Datum/Zeit
Datum: 01. Jul 2022
10:00 - 10:30

Digital

Kategorien

Tags: EUTB, Netzwerk, Pflegeberatung, Teilhabe, Vernetzung

Small-Talk ist ein ab Januar 2022 monatlich stattfindendes, digitales Informations- und Vernetzungsformat für beratend Tätige der Region Ruhr. Beim „Small-Talk“ werden ausgewählte Referent*innen eingeladen, in ca. 15 Minuten von Ihrem Arbeitsbereich zu erzählen. In den anschließenden 15 Minuten gibt es die Möglichkeit Nachfragen zu stellen, gemeinsam in den Austausch zu kommen und über Synergien zur Pflegeberatung zu sprechen.

Das Jahr wird thematisch in Quartale untergliedert und beginnt mit dem Thema „Angrenzende Beratungsstrukturen“

Bundesweit gibt es unzählige Beratungsinstitutionen, die Menschen in den unterschiedlichsten Situationen zur Seite stehen und Unterstützung leisten. Oft wird in diese Beratungskontexte das Thema Pflege hineingebracht und umgekehrt werden in der Pflegeberatung Themen angesprochen, die über den Pflegekontext hinausgehen. Ziel des Small-Talks ist es, mehr über den Arbeitsalltag, die rechtlichen Grundlagen und die Inhalte anderer Beratungsstellen zu erfahren und sich gemeinsam über Anknüpfungspunkte zu unterhalten. Zu Beginn des neuen Jahres werden wir Ihnen in einem Veranstaltungskalender die ersten Termine und Small-Talk Gäste vorstellen. Moderiert wird der Small-Talk von Paulina Kornas (Schwerpunkt Migration), Katharina Hinzmann-Ehrhard (Schwerpunkt Behinderung und psychische Gesundheit) und Anna Kemperdiek (Pflegeberatung und pflegende Angehörige). 

Am 01.07.2022 um 10:00 -10:30 Uhr wird sich Gülay Acar von der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung aus Gelsenkirchen vorstellen.

Wir freuen uns sehr, am 01.07.2022 um 10:00 – 10:30 Uhr mit Gülay Acar von der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) Gelsenkirchen in Trägerschaft der LAG Selbsthilfe
NRW e.V. zu sprechen. Menschen mit Behinderungen und Pflegebedarf können sich überschneidende sozialrechtliche Ansprüche bzw. Bedarfe haben. Die EUTB berät Menschen mit und ohne Behinderungen, die Unterstützung für ihre volle und gleichberechtigte Teilhabe benötigen. Auch Angehörige und ihnen nahestehende Menschen finden hier unabhängig und kostenlos
Rat. Die Beratung ist nach dem Peer Counseling, Betroffene beraten Betroffene, ausgelegt. 

Wir laden Sie herzlich dazu ein.

Sie können sich gerne unter ruhr@rb-apd.de anmelden.

Karte nicht verfügbar
Diesen Inhalt teilen:
Schriftgröße
Kontraste