Selbstständig machen als Alltagsbegleiter*in – wie geht das?

Datum/Zeit
Datum: 27. Sep 2021
10:00 - 12:30

Veranstaltungsort
Kreishaus Mettmann, Raum 1.601
Düsseldorfer Str. 26
40822 Mettmann

Kategorien

Tags: Alltagsbegleiter, Angebote zur Unterstützung im Alltag, Basisqualifikation, Region Düsseldorf, Veranstaltung

Pflegebedürftigkeit bedeutet oft Einschnitte in das Leben der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Mit der richtigen Unterstützung können Menschen mit Pflegebedarf jedoch eine selbstständige Lebensführung möglichst lange aufrechterhalten und Lebensqualität zurückgewinnen. Hierzu zählen Angebote “wie hauswirtschaftliche Versorgung, Betreuung und Entlastungsangebote für pflegende Angehörige”. Diese Leistungen können von Privatpersonen auf selbstständiger Basis erbracht und über die gesetzliche Pflegeversicherung abgerechnet werden. 

Als Neueinsteiger*in hat man großen Respekt vor den Aufgaben, die eine Selbstständigkeit mit sich bringt. Wichtig ist, dass Sie feststellen, ob und was Ihnen vielleicht noch an fachlichem oder unternehmerischen Kenntnissen fehlt. Dazu möchten wir Ihnen im Rahmen dieser Informationsveranstaltung das richtige Werkzeug in die Hand geben. 

Sie erhalten Informationen zu den Angebotsformen und Voraussetzungen einer Selbstständigkeit als Alltagsbegleiter*in, zu den Abrechnungsmöglichkeiten und zum Anerkennungsprozess über den Kreis Mettmann. 

Das Startercenter NRW im Kreis Mettmann verschafft Ihnen einen Überblick über die Grundlagen der Existenzgründung. Dazu zählen Themen rund um Versicherungen, Altersvorsorge, Steuern und welche rechtlichen Grundsätze beachtet werden müssen. 

Ankündigung Gründerseminar

Diesen Inhalt teilen:
Enable Notifications    OK No thanks