Fortbildung MokuSen – Motivierende Kurzintervention mit Senior:innen

Datum/Zeit
Datum: 11. Jul 2022 - 14. Jul 2022
09:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Lighthouse - Konferenzkirche
Liebigstr. 1
45145 Essen

Kategorien

Tags: AzUiA-Anbieter:innen, Ehrenamtliche, Fort- und Weiterbildung, Gesprächsführung, Missbräuchlicher Konsum von Medikamenten und Alkohol, pflegebedürftige Menschen, Pflegeberater*innen, pflegende Angehörige, Sucht im Alter, suchtsensibler Umgang

Ältere, pflegebedürftige Menschen und ihre pflegenden An- und Zugehörigen sind  in ihrem Alltag hohen Belastungen ausgesetzt. Die Sorge um die Aufrechterhaltung der Autonomie, soziale Isolation, Vereinsamung, körperliche und psychische Überlastungen sind nur einige Aspekte, die die Situation kennzeichnen. Missbräuchlicher Konsum von Medikamenten und Suchtmitteln können auch im Alter diese schwierige Lebenssituation zusätzlich mit belasten. In der Fortbildung erhalten beruflich und ehrenamtlich Tätige Handlungsempfehlungen zur Gesprächsführung und einen suchtsensiblen Umgang mit älteren Menschen.

  • Tag 1:  11.07.2022 von 9:00 – 17:00h
  • Tag 2:  14.07.2022 von 9:00 – 17:00h

Kosten: Pflegeberater:innen / Hauptamtliche = 120,00 €, Anbieter:innen von Unterstützungsangeboten im Alltag = 30,00 € , Ehrenamtliche = kostenfrei

Zielgruppe: Senioren- und Pflegeberater:innen, AzUiA-Anbieter:innen, Ehrenamtliche

Ziele der Fortbildung:

  • Befähigung riskant konsumierende Senior:innen frühzeitig in ihrem Lebensalltag anzusprechen und dadurch die individuelle Bereitschaft zur Veränderung zu begünstigen.
  • Förderung einer professionellen Gesprächshaltung.
  • Vermittlung einer wertschätzenden und empathischen Gesprächsführung auf Augenhöhe.
  • Praxisorientiertes Lernen und Trainieren von Haltung und Fertigkeiten für motivierende Gespräche mit älteren Menschen.
  • Verbesserung der Kommunikation über Konsumverhalten im Gespräch mit Senior:innen.

Anmeldung per E-Mail bis zum 19.06.2022:

  • Pia Breulmann (p.breulmann@rb-apd.de ) und Elke Riedemann (e.riedemann@rb-apd.de)                         
  • oder direkt online bei starkbleiben-nrw-Anmeldung

Die Zahl der Teilnehmer:innen ist auf 15 Personen begrenzt.

Fortbildungsinhalte: www.starkbleiben.nrw.de/MoKuSen-Fortbildung

Die Fortbildung „MoKuSen“ wird im Rahmen der NRW-Kampagne „Stark bleiben. Suchtfrei alt werden“ und in Kooperation mit dem Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Westliches Ruhrgebiet durchgeführt.

Diesen Inhalt teilen:
Schriftgröße
Kontraste