Fachtagung Demenz und Recht

Datum/Zeit
Datum: 01. Sep 2022
10:00 - 16:00

Kategorien

Tags: Autofahren, Autonomie und Fürsorge, Autonomie und Kontrolle, Demenz und Lebensgestaltung, Demenz und Recht, Demenz und Versorgung, juristische Aspekte, Rechtliche Betreuung, Selbstbestimmung, Teilhabe, versicherungsrechtliche Aspekte

Menschen, die an Demenz erkrankt sind, müssen lernen mit zunehmenden Beeinträchtigungen bei der Bewältigung ihres Alltags zu leben. Gleichzeitig wird gesellschaftlich das Ziel verfolgen, Menschen mit Beeinträchtigungen Selbstbestimmung und Teilhabe zu ermöglichen. Die Themen Autonomie und Inklusion stehen auch im Fokus, wenn über die Gestaltung der Lebensbedingungen und Versorgungsansätze von Menschen mit Demenz diskutiert wird. Vorträge und Referent:innen:

  • „Aus dem Alltag einer Rechtlichen Betreuerin“, Tanja Tiegs, Rechtliche Betreuerin (B.A), Rechtsfachwirtin
  • „Patientenzentrierte Demenzdiagnostik in der Hausarztpraxis“, PD Dr. rer. nat. Michael Pentzek, Diplom Psychologe, Institut für Allgemeinmedizin, HHU Düsseldorf, Institut für Allgemeinmedizin, Centre for Health and Society
  • „Demenz und Teilnahme am Straßenverkehr – Ein Spagat zwischen Selbstverantwortung und Kontrolle?“, Jürgen Peitz Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizin- und Arbeitsrecht

Die Referierenden betrachten die Thematik aus juristischer und versicherungsrechtlicher Sicht. Sie bieten Lösungsansätze für den Alltag. Zudem besteht die Gelegenheit zur individuellen Fragenstellung und Beantwortung, sowie zum gemeinsamen Austausch.

  • Datum: 01.09.2022, 10:00 – 16:00 Uhr
  • Ort: Fraunhofer – InHaus – Zentrum, Forsthausweg 1, 47057 Duisburg
  • Teilnahmegebühr: 70.-€
  • Zertifizierte Veranstaltung

Anmeldung /Veranstalter:

Alzheimer Gesellschaft Duisburg e. V., Wintgensstr. 63 – 71, 47058 Duisburg, Telefon: 0 203 – 3095-104, E-Mail info@alzheimer-duisburg.de, www.alzheimergesellschaft-duisburg.de

2022-09-01-DU-Flyer-FachtagungDemenzundRecht

 

Karte nicht verfügbar
Diesen Inhalt teilen: