Digitaler Vortrag zum Thema Hilfe beim Helfen – Impulse von Profis

Datum/Zeit
Mittwoch, 30. November 2022
17:00 - 19:00 Uhr

Kategorien

Tags: Demenz, pflegende Angehörige, Resilienz

Die Pflegebedürftigkeit eines Angehörigen ist in vielfacher Hinsicht kräftezehrend und kann für pflegende Angehörige belastend sein. Selbst wenn Hilfe- und Unterstützungsleistungen durch Dritte erbracht werden, liegt die Hauptverantwortung überwiegend bei den nahen Angehörigen.

Eine gemeinsame Veranstaltung in Kooperation mit der Fachstelle Zukunft Alter der Stadt Arnsberg, dem Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Südwestfalen und dem Arnsberger Netzwerk Demenz möchte den Teilnehmenden Möglichkeiten aufzeigen, die die eigene Widerstandfähigkeit (Resilienz) stärken. Sie möchte mit den pflegenden Angehörigen ins Gespräch kommen zu Fragen wie: Wie kann es gelingen, im Pflegealltag Gutes für sich selbst zu tun? Und wie kann trotz Pflege und etwaiger Berufstätigkeit eine gesunde Balance gelingen?

Als Referent*innen treten Claudia Steilberg und Andreas Rath auf.
Frau Steilberg ist Systemische Coachin, Resilienztrainerin und Expertin für das Thema Achtsamkeit.
Herr Rath ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Alzheimer Gesellschaft Berlin.

Angesprochen sind pflegende Angehörige und weitere interessierte Personen.

Die kostenlose Veranstaltung findet am 30.11.2022 von 17:00-19:00 Uhr über Zoom statt.
Die Anmeldung erfolgt über das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Südwestfalen, Eichertstrasse 7, 57080 Siegen, Tel. 0271 234 178 149 oder per Mail an suedwestfalen@rb-apd.de.

Karte nicht verfügbar
Diesen Inhalt teilen: