Digitale Vortragsreihe / Teil 3: „Vorsorgevollmacht & Co: Wenn ich selbst nicht mehr kann.“

Datum/Zeit
Donnerstag, 28. September 2023
17:00 - 19:00 Uhr

Kategorien

Tags: CI, ertaubt, Gebärdensprachdolmetscher, Gebärdensprache, gehörlos, gehörlose Menschen, Prävention, Schriftdolmetscher, schwerhörig, Taub, Taubblind, Vorsorge

Am Do, 28.09.2023 um 17 Uhr findet der 3. Vortrag unserer Digitalen Vortragsreihe statt zum Thema

„Vorsorgevollmacht & Co: Wenn ich selbst nicht mehr kann – Möglichkeiten, für die eigene Zukunft vorzusorgen.“

Vorsorge ist oft kein Thema, wenn man mitten im Leben steht. Aber gerade dann ist es sinnvoll, sich damit zu beschäftigen. Denn jetzt kann man noch selbst entscheiden und überlegen, wer einen unterstützen soll, wenn man selbst nicht mehr entscheiden kann.

Die taube Referentin Judith Hartmann ist Fachanwältin für Sozialrecht in Hamburg. Sie informiert über:

  • verschiedene Formen der Vorsorge (Vorsorgevollmacht, Betreuungsvollmacht, Patientenverfügung)
  • Möglichkeiten, herauszufinden, was man möchte (welche Fragen, Wünsche, etc. habe ich?)

Der Vortrag wird in Deutscher Gebärdensprache gehalten.

Die Veranstaltung ist barrierefrei für Menschen mit Hörschädigung und wird von Gebärdensprach- und Schriftdolmetscher:innen begleitet.

Anmeldung und Information:

Andrea Huckemeier / Mail. huckemeier@martineum-essen.de / Mobil. 0177 – 50 23 435 (Whatsapp/SMS)

Der ZOOM-Link wird mit der Anmeldebestätigung verschickt.

Digitale Vortragsreihe 2023 des Kompetenzzentrum Hörschädigung im Alter

Karte nicht verfügbar
Diesen Inhalt teilen: