Das „Recht auf Verwahrlosung“ – zwischen sozialer Verantwortung und Selbstbestimmung

Datum/Zeit
Datum: 02. Jun 2022
09:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Ev. Gemeindehaus Wermelskirchen-Dabringhausen
Altenberger Str. 51
42929 Wermelskirchen

Kategorien

Tags: Fortbildung, Pflegeberatung, Region Bergisches Land, Selbstbestimmung, Verwahrlosung

AUSGEBUCHT!! – Keine Anmeldung mehr möglich!

Gibt es ein Recht auf Verwahrlosung für Menschen mit Unterstützungsbedarf? Für Menschen mit dementiellen Erkrankungen, mit psychischen Störungen oder mit Behinderungen?


Diese Frage stellt sich in Zeiten, in denen eine umfangreiche gesellschaftliche Teilhabe und eine größtmögliche Selbstständigkeit und Selbstbestimmung erklärte Zielsetzungen in der Assistenz sind. Oder ist Verwahrlosung Ausdruck eines massiven Leidensdrucks und erheblicher Hilfsbedürftigkeit der Betroffenen?

Eine Folge von Selbstvernachlässigung und Desorganisation der eigenen Wohnsituation können soziale Isolation und eine ablehnende Haltung des direkten sozialen Umfelds sein. Viele alltägliche Handlungen werden nicht mehr durchgeführt. Die Betroffenen lehnen häufig, z.B. aus Scham, Hilfsangebote ab. Die Fortbildung will den Blick schärfen für Verhaltensmuster, die zu dieser Situation geführt haben bzw. diese auch weiterhin aufrechterhalten. Sie will aber auch auf mögliche Hintergründe und Ursachen verweisen. Gefahrenquellen und Risiken müssen eingeschätzt werden. Es gilt Grenzen und Möglichkeiten der Hilfe für den/die Klient/in zu erkennen sowie eigene Norm- und Wertvorstellungen u.a. hinsichtlich Ordnung und Sauberkeit zu reflektieren.

Deshalb laden wir Sie  recht herzlich zu unserer Fortbildung ein:

Das „Recht auf Verwahrlosung“ – im Spannungsfeld zwischen sozialer Verantwortung und Selbstbestimmung 

  • Termin: 02.06.2022 von 9.00 bis 16:00 Uhr in Wermelskirchen-Dabringhausen
  • Adresse: Ev. Gemeindehaus – Altenberger Str. 51, 42929 Wermelskirchen
  • Referentin: Dagmar Rudy – Diplom-Pädagogin, Psychotherapeutin (HP), Systemische Supervisorin und Organisationsentwicklerin, Regionalleiterin

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie in der Einladung

Bei Fragen kontaktieren Sie mich gerne:

Dietmar Fischer

d.fischer@rb-apd.de

0162-1087497

Diesen Inhalt teilen:
Schriftgröße
Kontraste