Von der Kraft der Kreativität

Wenn Sie jemand fragt, ob es in Ihrer Einrichtung kulturelle Beteiligungsmöglichkeiten gibt, werden Sie dies sicher bejahen. Schließlich gibt es den Sozialen Dienst, der kreative Angebote als Qualitätsmerkmal Ihrer Einrichtung umsetzt. So werden „Ihre“ Senioren jahreszeitliche Feste kreativ gestalten, gemeinsam altes Liedgut singen und in Malgruppen ihre Fähigkeiten erhalten.

Doch sprechen wir bei diesen Aktivitäten bereits von kultureller Teilhabe?

Kim de Groote zeigte 2013 in ihrer Studie zu den Bedürfnissen von Älteren in kulturellen Bildungsangeboten, dass ältere Menschen ein ebenso großes Bedürfnis haben wie Jüngere, sich kulturell zu beteiligen und sich im Bereich ihrer kreativen Bedürfnisse weiterentwickeln möchten.

weiter lesen […]

Den Alltag gestalten

Die Broschüre stellt eine Erweiterung und Ergänzung zur bereits vorliegenden Handlungshilfe „Die andere Welt erkennen“ dar. Neue Themenfelder sind so aufbereitet, dass sie Pflegenden Hintergrundwissen und Handlungsanleitung gleichzeitig anbieten. Grundlage für die Erarbeitung der vorliegenden Broschüre war das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderte Modellprojekt: „DemOS: Demenz – Organisation – Selbstpflege“.

weiter lesen […]

Mit schwierigen Themen in der Pflege offen umgehen

Die Broschüre ist für die Aus- und Weiterbildung geeignet. Die praxisorientierte Handlungsanleitung wurde 2012 im Rahmen des Modellprojekts DemOS Demenz – Organisation – Selbstpflege erarbeitet und ist unter dem Titel „Für alle Fälle…“ als Teil der Medienmappe DemOS erschienen.

weiter lesen […]

schliessen