Beratungsstandpunkt zu Heimkosten

Die Kompetenzgruppe Pflegeberatung der Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz hat neue Fachinformationen für Pflegeberater*innen zum Thema „Heimkosten“ veröffentlicht. Der Beratungsstandpunkt erklärt, wie ein Screenshot der ersten Seite des BeratungsstanpunktesHeimaufenthalt im Einzelfall finanziert wird.

Zieht eine pflegebedürftige Person in ein Pflegeheim, muss vorher ein schriftlicher Vertrag zwischen Heim und zukünftigem Bewohner geschlossen werden. Die Kosten setzen sich aus unterschiedlichen Posten zusammen: Pflegevergütung, Unterkunft und Verpflegung, Investitionskosten, Ausbildungsumlage (NRW). Die Finanzierung wird sowohl von dem Bewohner als auch der Pflegekasse getragen.

Der Beratungssandpunkt erläutert anschaulich den gesetzlichen Rahmen, die Zusammensetzung der Kosten und die Finanzierung des Aufenthaltes im Pflegeheim. Er steht kostenlos zum Download in unserer Mediathek zur Verfügung.

Weitere Beratungsstandpunkte für die Pflegeberatung

Diesen Inhalt teilen:
Enable Notifications    OK No thanks