Pflegereport 2020: Jeder vierte pflegende Angehörige „hoch belastet“

Anfang des Monats ist der neue Pflege-Report 2020 des Wissenschaftlichen Instituts der Ortskrankenkassen (WIdO) erschienen. Die Ergebnisse der Forsa-Umfrage für den Pflege-Report 2020 zeigen, dass circa ein Viertel der Pflegehaushalte hoch belastet ist. Demnach geben die befragten pflegenden Angehörigen an, dass sie im Durchschnitt 8,6 Stunden pro Tag für die Unterstützung der Pflegebedürftigen aufwenden. Die finanziellen Eigenbeteiligungen der Pflegehaushalte halten sich dagegen in Grenzen. Die Befragung zeigt, dass nur jeder vierte Pflegebedürftige Eigenleistungen für die Pflege und Betreuung zu tragen hat. Diese liegen im Durchschnitt bei rund 250 Euro im Monat.

Die Pressemitteilung zum Pflegereport 2020 können Sie hier runterladen.

Den Pflegereport 2020 können Sie hier runterladen.

Diesen Inhalt teilen:
Enable Notifications    OK No thanks