Pflegeberatung

Professionelle Pflegeberatung – finden Sie das passende Angebot

Auf plötzlich eintretende Pflegesituationen sind Betroffene wie Angehörige nicht vorbereitet. Der fachliche Rat durch eine professionelle Pflegeberatung ist dann besonders wichtig. Pflegeberaterinnen und -berater unterstützen Ratsuchende dabei, sich im „Pflegedschungel“ der Leistungen und Barrieren zurechtzufinden. Sie helfen Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen bei der Organisation der Pflege und beraten individuell zum Leistungsanspruch der Pflegekassen. Sie unterstützen zum Beispiel bei der Auswahl eines ambulanten Pflegedienstes oder einer geeigneten Hilfe im Haushalt. Auch bei der Antragstellung eines Pflegegrads bei den Pflegekassen und anderen Leistungsträgern (zum Beispiel Sozialamt) hilft die Pflegeberatung.

Die professionelle Pflegeberatung erstellt darüber hinaus einen auf die Person individuell ausgerichteten Versorgungsplan, der sowohl die Pflegebedürftigen als auch die pflegenden Angehörigen in den Blick nimmt.

In Nordrhein-Westfalen können Pflegebedürftige und ihre Angehörigen hierzu zahlreiche Beratungs- und Hilfsangebote nutzen. Dennoch fehlt oft ein brauchbarer Kompass, der sie an die richtige Anlaufstelle lotst. Um diese Lücke zu schließen, informiert das Online-Informationsportal www.pflegewegweiser-nrw.de umfassend zum Thema Pflege.

Für die Suche nach einem Pflegeplatz sind außerdem der neue Heimfinder NRW und eine Übersicht über anerkannte Unterstützungsangebote vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW im Pflegewegweiser NRW zu finden. Ist Selbsthilfe gefragt, finden Ratsuchende Beratungsstellen und / oder Kontaktbüros in ihrer Nähe.

Unter der kostenlosen Rufnummer 0800 4040044 bieten zudem speziell ausgebildete Fachkräfte passgenaue Antworten auf individuelle Fragen rund um die Pflege. Die Hotline ist montags, dienstags, mittwochs und freitags von 9 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 17 Uhr zu erreichen.

Unter der Telefonnummer 0211 3809 400 informiert das Beratungstelefon zur legalen Beschäftigung von ausländischen Haushalts-und Betreuungskräften und bietet zudem rechtlichen Rat. Die telefonischen Sprechzeiten sind montags von 14.00 bis 16.30 Uhr und mittwochs von 10.00 bis 12.00 und 14.00 bis 16.30 Uhr.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Pflegewegweisers:

 

zum Pflegedienstwegweiser NRW