Informationen

Alter

Wann ist ein Mensch alt? Diese Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten. Das Älterwerden ist ein vielschichtiger Prozess, der bei jedem Menschen sehr unterschiedlich verläuft.

Pflege

Was bedeutet Pflegebedürftigkeit? Krankheit, Alter, eine Behinderung oder ein Unfall gehen oft mit einem hohen Bedarf an Hilfen und Unterstützung durch andere Personen einher. Doch nicht jede oder jeder Betroffene ist nach dem Pflegeversicherungsgesetz dann auch gleichzeitig pflegebedürftig.

Demenz

Es gibt viele unterschiedliche Formen von Demenz. Die häufigsten sind die Demenz vom Alzheimer-Typ und die vaskulär bedingte Demenz.

Pflegende Angehörige

Die meisten pflegebedürftigen Menschen werden von ihren Angehörigen zu Hause versorgt. Mit zunehmendem Pflegebedarf steigt sowohl die körperliche als auch die psychische Belastung der pflegenden Angehörigen. Ob bei der Körperpflege, beim Einkaufen, beim Arztbesuch oder bei der Begleitung zum Friseur – die täglichen Herausforderungen sind vielfältig. Die Pflegeversicherungen übernehmen zum Teil Kosten für Unterstützungsmaßnahmen. In finanzierten Pflegekursen etwa können Pflegende praktische Tipps und Informationen zur Bewältigung der alltäglichen Pflege erhalten.

Pflegeselbsthilfe

Pflegebedürftigkeit bedeutet in der Regel ein Einschnitt in das Leben der Pflegebedürftigen und ihrer Angehörigen. In Pflegeselbsthilfegruppen können sich Personen, die selbst pflegebedürftig sind oder Angehörige pflegen, austauschen.

Migration

Nordrhein-Westfalen hat eine lange Einwanderungsgeschichte, die sich auch durch die Bevölkerungsdichte widerspiegelt. Über 25 Prozent der gesamten Landesbevölkerung hat einen Migrationshintergrund.

Behinderung

Menschen mit einer Behinderung im Alter bilden eine heterogene Gruppe: Es gibt zum Beispiel ältere Menschen mit einer Behinderung und Pflegbedürftigkeit, ältere Menschen mit einer geistigen Behinderung und ältere Menschen mit einer lebensbegleitenden Behinderung.

 

schliessen