Verlosung von „Auszeiten für pflegende Angehörige“ im Rahmen der Telefonaktion am 12. Mai 2022 in der Region Köln & südl. Rheinland

Am 12. Mai 2022 ist der Tag der Pflegenden. Das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Region Köln und das südliche Rheinland führt daher mit mehreren Kooperationspartnern eine Telefonaktion durch. Die Anrufer*innen können alle Fragen aus dem Themenbereich Alter, Pflege und Demenz stellen. Wie kann ich finanzielle Unterstützung von der Krankenkasse
erhalten? Wer und was kann mich zu Hause bei der Pflege und Betreuung unterstützen? Wie kann ich ausländische Betreuungs- und Hilfskräfte in Anspruch nehmen? Was kommt auf mich zu,  wenn mein Angehöriger in ein Seniorenheim zieht? Diese und viele weitere Fragen werden von zehn Experten aus dem Bereich der Altenhilfe beantwortet.

Mit dabei sind:
– BIVA Pflegeschutzbund
– Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Köln
– Pflegewegweiser NRW
– Compass private Pflegeberatung Regionalbüro Köln
– Fachberatung Demenz Alexianer Köln GmbH
– Gesundheitszentrum für Migrantinnen und Migranten Köln
– Pflegeberatung Stadt Kerpen
– AWO Kreisverband Köln e. V.
– Wohnberatung wohn mobil/ PariSozial gGmbH Köln
– Kurberatung/ Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V.
– EUTB – Beratungsstelle mittendrin e.V.

Das Thema Pflege rückt immer stärker in den Fokus unserer Gesellschaft. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie, werden Angehörige und Betroffene mit weiteren und neuen Herausforderungen konfrontiert. Der hohe Bedarf, an Aufklärung und Unterstützung, hat sich dadurch enorm vergrößert. Das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz möchte mit dieser, nun zum fünften Mal  startenden Telefonaktion, besonders Menschen erreichen, die sich zu Hause um Menschen mit einem Unterstützungsbedarf kümmern und Hilfe bei dem Umgang mit alltäglichen  Herausforderungen benötigen.

Neu an der im Mai stattfindenden Telefonaktion ist die Verlosung von „Auszeiten für pflegende Angehörige“. Im Gespräch mit den Angehörigen wird erfragt, welche Auszeit Ihnen guttun würde (beispielsweise ein Besuch im Café, einen Nachmittag im Zoo). Anschließend wird dieser individuell geäußerte „Auszeitwunsch“ notiert und mit den „Auszeitwünschen“ aller Anrufenden in eine Lostrommel gegeben. Nach Beendigung der Telefonaktion werden dann einige Wünsche ausgelost, die dann auch in die Tat umgesetzt werden sollen. Verbunden mit den Auszeiten ist auch immer ein Betreuungsangebot, das parallel zu dem Auszeitwunsch organisiert und zur Verfügung gestellt wird. Durch einen großzügigen Zuschuss der „Rundschau Altenhilfe“ ist das oben genannte Angebot für die Verlosungsteilnehmenden kostenfrei.

Im Rahmen der Telefonaktion wird am 12.Mai 2022 in den Zeitfenstern von 10:00-20:00 Uhr die folgenden Telefonnummern zur Verfügung gestellt 02203- 3589510 und 02203- 3589511, die zunächst alle Anrufe entgegennehmen und dann an die entsprechenden Experten zu den verschiedenen Fragestellungen verweist. Zusätzlich wird die Telefonnummer 0221-4203980 für Menschen mit wenigen oder keinen Deutschkenntnissen zur Verfügung stehen. Gerne können Sie Ihre Fragen sowie Ihre Kontaktdaten auch vorab mit dem Betreff „Telefonaktion“ per E-Mail an region-koeln@rb-apd.de senden. 

Wichtig zu betonen ist noch einmal, dass das Regionalbüro nicht nur für Köln, sondern auch für Bonn, Leverkusen, Rhein-Sieg-Kreis und den Rhein-Erft-Kreis zuständig ist. Auch wenn es sich um eine Kölner Telefonnummer handelt, können Fragen für die gesamte Region beantwortet werden.

Eine Übersicht der teilnehmenden Expert:innen können Sie dem Flyer entnehmen. 

 

 

Diesen Inhalt teilen:
Schriftgröße
Kontraste